meine.seestadt.info

Aktuelles rund um Nachbarschaft und Stadtteil lesen Sie hier!
Archiv ansehen
Ladeanimation
12
Aug

Das Straßenfest geht in die 7. Runde

Zum siebenten Mal aber erstmals am Eva-Maria-Mazzucco-Platz im Seeparkquartier, präsentiert sich heuer das Seestädter Straßenfest mit buntem Unterhaltungsprogramm.

Schmankerl, Schmäh und Shopping-Spaß

Auf der Festbühne laden Seestädter Shops, Unternehmer*innen, Lokale und Initiativen zum „Strandeln an Standeln“, Genießen und Kennenlernen ein. Das Programm wird vielfältig und ist jedenfalls für Groß und Klein.


  • Wann? Samstag, 3. September 2022 (bei jedem Wetter) von 10-18 Uhr (+ After-Party am See) 
  • Wo? Eva-Maria-Mazzucco-Platz / Seeparkquartier

Für Unterhaltung sorgen...

zahlreiche Acts und Unterhaltungskünstler*innen, darunter

  • der Moderator Alexander Rüdiger (bekannt als Money Maker)
  • Liedermacher Ernst Molden
  • Theater 7 mit dem Stationentheater „Lebensbögen“  
  • u.v.m.


Darüber hinaus können sich alle Besucher*innen auch noch auf Allerlei sportliche, kreative, kulinarische und nachbarschaftliche Besonderheiten freuen. Welche das genau sind, das erfahren Sie in Kürze.

Streichen Sie sich den 03. September also in ihrem Kalender an und halten Sie sich am Laufenden! Weitere Infos folgen auch in unserem Facebook-Event!
 

Veranstaltung am: 03. September 2022
Mehr dazu
10
Aug

Einladung zum gemeinsamen Kochabend

Beim Reden & Essen kommen die Leut' zamm! Kochen auch Sie gerne und wollen gleichzeitig Nachbar*innen in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen? Dann schauen Sie doch bei unserem Kochabend vorbei und erzählen Sie uns von Ihrem Lieblingsrezept für eine gute Nachbarschaft!

Kulinarisches Kennenlernen

Nächsten Dienstag, den 16. August um 17.00 Uhr, ist es wieder soweit: Gemeinsam mit dem Projekt "Community Cooking" kochen wir vor dem Stadtteilmanagement auf. Alle Nachbar*innen aus der Seestadt und Umgebung sind herzlich dazu eingeladen.
 
Lernen Sie einander beim gemeinsamen Kochen und Abendessen kennen, tauschen Sie Ideen aus und holen Sie sich Infos zu den nächsten Mitmach- und Vernetzungsmöglichkeiten.
Nehmen Sie gerne Ihre Nachbar*innen mit! Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen!

Am besten:



 

Veranstaltung am: 16. August 2022
Mehr dazu
Menschen die am See baden
05
Aug

Hinweise zu Seenutzung und Umgang mit hohen Temperaturen

In den vergangenen Wochen haben wir einige Beiträge veröffentlicht, die sich rund um das Thema Sicherheit drehen - sei es in Hinsicht auf die Nutzung des Sees oder den Schutz unserer Gesundheit angesicht der hohen Temperaturen. Um alles gut im Blick zu behalten, haben wir hier die Themen noch einmal für Sie zusammengefasst.

Sicher abkühlen in der Seestadt

Gerade bei der aktuellen Hitze suchen wir gerne Plätze auf, die uns dabei helfen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir haben dazu einige Tipps für Sie zusammengefasst und zusätzlich ein paar Hinweise, was bei der Seenutzung im Auge behalten werden sollte. Denn da unser See ein Naturbadeplatz ist, gilt es einige Dinge zu beachten.

Sicherheit von Kindern in Gewässern

Es ist wichtig, dass Kinder lernen, sich souverän in Gewässern zu bewegen, denn es trägt immens zu ihrer Sicherheit bei. Aus diesem Grund bieten zahlreiche Hilfsorganisationen und auch die Stadt Wien Schwimmkurse an.

Zerkarien - lästig aber harmlos

Im See kommt es derzeit, wie in vielen anderen Wiener Gewässern auch, vermehrt zum Auftreten von Zerkarien. Gleich vorweg: Sie stellen keine Gefährdung für die Gesundheit des Menschen dar. Wie Sie dennoch vorbeugen können?

Zuhause einen kühlen Kopf bewahren

Damit Ihnen das gelingt und Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden bestmöglich vor der Hitze schützen können, haben wir ein paar Tipps zusammengefasst.
Mehr dazu
Frau und junger Mann sitzen auf Couch und unterhalten sich
13
Aug

Das Sprachcafé geht in die dritte Runde

ACHTUNG ORTSWECHSEL!

Das Sprachcafé Seestadt wird seit zwei Wochen veranstaltet. Es war beide Male sehr gut besucht. Die Teilnehmer*innen sprechen 18 verschiedene Muttersprachen. Wunschsprachen, die sie sprechen lernen wollten, waren: Deutsch, Arabisch, Spanisch, Russisch oder Persisch. Am Montag geht es in die nächste Runde:

  • Wann? Am Montag, 8. August um 18.00 Uhr
  • Wo? Im Yella Yella, Maria-Tusch-Straße 2/1/5, 1220 Wien

Das Sprachcafé serviert so Allerlei

Das Sprachcafé-Format bietet den Besucher*innen - neben dem Sprechen und Üben verschiedener Sprachen in ungezwungener Atmosphäre - auch Speis und Trank, wie in einem echten Kaffeehaus eben. Und vielleicht am Wichtigsten ist die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Wir haben vor, das Projekt fortzusetzen und suchen noch Mitwirkende, z.B. Menschen, die einen Tisch betreuen möchten, an dem in ihrer Muttersprache gesprochen wird.
 
Die Veranstalter*innen suchen auch noch nach Verstärkung für die Vorbereitung und Durchführung des Sprachcafés. Es gibt bereits viele Ideen, wie man das Angebot erweitern möchte. Bei Interesse ein E-Mail an: hilde.grammel@aon.at
Mehr dazu
3 Frauen stehen verkleidet als Namensgeber*innen der Straßennamen in der Seestadt vor einer Hauswand
11
Aug

Lebensbögen - Stationentheater in der Seestadt

Auch heuer erzählt Theatermacherin Vanessa Payer Kumar in einem Stationentheater in der Donaustadt über das Leben jener Frauen, die den Straßen der Seestadt ihre Namen geben.

Namensgeber*innen vor dem Vorhang

Die „LEBENSBÖGEN“ des „Theater 7“ verbinden das Leben und Schaffen der „Seestadt“-Frauen; gespielt wird im Quartier am Seebogen in der Seestadt.
  • Im ca. 2-stündigen Stationentheater, das durch die neuen Teile der Seestadt indoors und outdoors führt, 
  • treffen beispielsweise Architektin Lina Bo Bardi und Schriftstellerin Käthe Recheis aufeinander, 
  • zeigen sich Gemeinsamkeiten der Widerstandskämpferin Antonia Bruha und der ersten afrikanischen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathaai. 
  • Aber auch die erste Wirtschaftsnobelpreisträgerin Elinor Ostrom, Radiomoderatorin Ilse Buck und Pippi Langstrumpf kommen zu Wort, so wie viele andere mehr.

Spieltermine

  • Samstag, 27. August, 11 Uhr Voraufführung
  • Sonntag, 28. August, 11 Uhr Premiere
  • Weitere Aufführungen am 3. (11 Uhr) sowie am 4.,(16 Uhr)  10. (11 Uhr) und 11. (16 Uhr) September 
 
Start bei Forum Am Seebogen, Eileen Gray Gasse 2, 1220 Wien
 
Begrenzte Platzanzahl – Reservierung erbeten unter theater7.lebensboegen@gmail.com oder +43 677 644 039 8
Eintritt: freie Spenden. 
 
Mit: Tania Golden, Viktoria Hillisch, Artur Ortens, Vanessa Payer Kumar, Marion Rottenhofer, Florian Stanek / Lukas Strasser, Christina Trefny
Special appearance: Tini Kainrath/ Constanze Hojsa  sowie Maxi Blaha
Veranstaltung am: 28. August 2022
Mehr dazu
Innovationskongress 2022 – Digitales Planen, Bauen & Betreiben
10
Aug

Innovationskongress in der Seestadt: Digitales Planen, Bauen & Betreiben

Mit intelligenten Konzepten und Ideen ist die Seestadt bereits Vorreiterin in Sachen klimasensible Stadtplanung, smarte Produktion sowie nachhaltiges Bauen. Mit aspern klimafit, das bereits im Quartier Seeterrassen zum Einsatz kommt, wurden außerdem neue Standards für Gebäude in der Seestadt entwickelt, um diese an die fortschreitenden klimatischen Veränderungen anzupassen.

Nachhaltige Quartiersplanung, Retrofitting und Rückbau sind auch die zentralen Themen beim diesjährigen Innovationskongress „Digitales Planen, Bauen & Betreiben“ von Digital Findet Stadt. Am 15. September präsentieren 150 nationale und internationale Expert*innen in der Seestadt wegweisende Best Practice-Beispiele rund um die Themen Kreislaufwirtschaft, Digital Change und Urban Resilience.

WANN? 15. September, Beginn: 09:30 Uhr, Abendprogramm: ab 18:00 Uhr
WO? ARIANA, Christina-Touaillon-Straße 4, 1220 Wien
Mehr dazu
09
Aug

Flotte Muttis

Der Turnverein Seestadt hat ein neues Angebot für Mütter, die den Wiedereinstieg in ein sportliches, gesundes Leben suchen. Das Ziel ist es, dem Körper das zu geben, was er braucht. 

Bei den Flotten Muttis sind die Kinder immer dabei: Bei gemeinsamen Walking- und Laufrunde mit Laufbuggys durch die Seestadt und auch bei den kurzen, wirkungsvollen Gymnastíkeinheiten, die zwischendurch gemacht werden und die darauf abgestimmt sind, was Sie jetzt für Ihre  Fitness besonders brauchen: Bauchmuskel- und Beckenbodentraining, Kraftaufbau und Ausdauer.

Die Buggys können auch für individuelles Training ausgeborgt werden.

Interessiert? Infos und Anmeldung finden Sie auf www.turnverein-seestadt.at
Mehr dazu
Frau tanzt mit Kind auf den Schultern
05
Aug

Kultursommer Wien im Endspurt!

Viele tolle Veranstaltungen gab des im Rahmen des Kultursommer Wien in den vergangenen Wochen – von Kabaretts, über Konzerte, bis hin zu Theaterstücken für Kinder war alles dabei und kunterbunt. Aber: Es ist noch nicht vorbei! Nutzen Sie die nächsten zwei Wochen, um sich von den den letzten Veranstaltungen begeistern, faszinieren und mitreißen zu lassen.

Hier ein paar Schmankerl zum Gustieren:
  • Literaturmix mit Thomas Havlik und Harald Darer am 5.8.
  • Toby While – Pop-Konzert am 5.8.
  • Kinderlesung von Bettina Balàka am 6.8.
  • Agnes Palmisano & Trio – Neues Wienerlied am 7.8.
  • Für Familien findet vormittags ein buntes Kinderprogramm statt. 

Alle Veranstaltungen der nächsten Tage finden Sie auf www.kultursommer.wien und in unserem Seestadt-Kalender. 

Wir wünschen eine feine Zeit!
 
Mehr dazu
Seeparkquartier mit HoHo im Abendlicht
04
Aug

In den Medien: „Nobelpreis“ für Nachhaltigkeit und Lebensqualität geht an Wien

Nachhaltigkeit und Innovation sind für die Seestadt und Wien eine Selbstverständlichkeit. Auch die Jury des Lee Kuan Yew World City Prize hat das erkannt und Wien mit dem Award für Nachhaltigkeit und Lebensqualität 2020 ausgezeichnet. Ausschlaggebend für die Wahl waren innovative Stadtentwicklungsgebiete wie die Seestadt, der soziale Wohnbau und die Qualität des Wiener Trinkwassers. Nach coronabedingter Verzögerung wurde Bürgermeister Michael Ludwig der Award im Rahmen des World Cities Summit, von 31. Juli bis 3. August 2022, in Singapur übergeben.

Martin Stuhlpfarrer berichtet in seinem Artikel „Wiener Grant und der 'Nobelpreis' für die Stadt“ in der Presse über die Auszeichnung und die Gründe hinter der Entscheidung.
Mehr dazu
Willlkommenspicknick am Hannah-Arendt-Platz
04
Aug

Einladung zum Willkommenspicknick für neue Seestädter*innen

Beim gemeinsamen Picknicken haben neue Seestadtbewohner*innen die Chance, Nachbar*innen und Angebote kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Das Picknick findet im gemütlichen Rahmen im Elinor-Ostrom-Park bei der großen Pergola statt.
Für Snacks & Getränke sorgt das Stadtteilmanagement Seestadt aspern.

Freuen Sie sich auf:

  • Spiel und Spaß für Groß und Klein
  • Einen gratis Nistkasten für Ihren Balkon
  • Mit dabei ist auch die Mobilitätsberatung am Seebogen mit spannenden Infos rund um Mobilitätskonzepte und Verkehrsmittelwahl

Sommerzeit ist Picknickzeit

Das Stadtteilmanagement freut sich auf Ihr Kommen und ein nettes Picknick mit vielen neuen Gesichtern im Park! :-)

  • Wann? 9. August von 17.00-19.00 Uhr
  • Wo? Im Quartier am Seebogen, Elinor-Ostrom-Park, bei der großen Pergola

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Hannah-Arendt-Platz 1 (Erdgeschoß), 1220 Wien
+43 1 33 66 00 99
fragen@meine.seestadt.info

Veranstaltung am: 09. August 2022
Mehr dazu
Thermometer mit über 30 Grad
03
Aug

Zuhause einen kühlen Kopf bewahren

Auch wenn Hitzetage diesen Sommer keine ständigen Begleiter sein sollten, so ist eines dennoch wichtig: Achten Sie an so heißen Tagen wie heute auf sich, Ihre Gesundheit und andere! 
 
Damit Ihnen das gelingt und Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden bestmöglich vor der Hitze schützen können, haben wir ein paar Tipps zusammengefasst – so bewahren Sie einen kühlen Kopf:
 
  • Morgenstund‘ hat Gold im Mund. Zum Lüften eignet sich am besten die Zeit vor dem Sonnenaufgang. Und: Besser öfter kurz mit weit geöffneten Fenster querlüften, anstatt das Fenster tagsüber gekippt zu lassen.
  • Wenn die Hitze einmal in der Wohnung ist, ist sie nur schwer wieder hinauszubekommen – damit sie auch wirklich so gut wie möglich draußen bleibt, ist es wichtig, die Rollos und Jalousien tagsüber geschlossen zu halten. 
  • Klimageräte mögen sich toll anfühlen, verbrauchen aber auch sehr viel Energie. Eine gute Alternative sind Ventilatoren – sie bewegen die Luft und kühlen dadurch. Sie wollen noch eines draufsetzen? Hängen Sie ein feuchtes Tuch vor den Ventilator – der kühlende Effekt wird nicht lange auf sich warten lassen!
  • Elektronische Geräte nur sparsam nutzen. Sie heizen die Wohnung auf – auch, wenn sie im Sparmodus sind! 
  • Trinken und essen nicht vergessen. Die Gefahr zu dehydrieren, ist an heißen Tagen besonders hoch! Nehmen Sie regelmäßig Flüssigkeit zu sich – besonders empfiehlt sich hier Wasser, ungesüßter Kräuter- oder Früchtetee und verdünnter Fruchtsaft. Ebenso sollten Sie auf fettige Kost verzichten und stattdessen lieber auf leichtes Essen in kleinen Portionen umsteigen – dafür gerne auch häufiger. P.S.: Für den Fall, dass Sie ein besonders erfrischendes Rezept oder ein kühlendes Getränk kennen: Schicken Sie es uns zu, wir teilen es gerne auf unserem Blog.
  • Gönnen Sie sich kühlende Momente! Erfrischen Sie sich regelmäßig, indem Sie Ihre Handgelenke und Unterarme, sowie Gesicht und Nacken mit kühlem Wasser bedecken.
  • Suchen Sie kühle Orte auf. Vor allem während Pausen empfiehlt es sich, sich an kühlen Orten in Ihrer Umgebung aufzuhalten, wie zum Beispiel in einem klimatisierten Supermarkt oder auf Plätzen mit Nebelduschen (ein solcher findet sich beispielsweise am Hannah-Arendt-Park!). 
     
Sie möchten noch mehr coole Tipps für ein erfrischendes Zuhause? Die GB* (Gebietsbetreuung Stadterneuerung) hat in einem Flyer zahlreiche Tipps für die perfekte "Sommerfrische" auf den Punkt gebracht – hier finden Sie alle Informationen.
 
Mehr dazu
See in der Seestadt bei Abendrot
02
Aug

Zerkarien: lästig, aber harmlos

Im See kommt es derzeit, wie in vielen anderen Wiener Gewässern auch, vermehrt zum Auftreten von Zerkarien. Gleich vorweg: Sie stellen keine Gefährdung für die Gesundheit des Menschen dar.
 
Es handelt sich hierbei um einen mikroskopisch kleinen, harmlosen Saugwurm, der weltweit in Süßwasserbereichen gemäßigter und warmer Klimazonen beobachtet wird und auch in Wien in einigen Gewässern zu finden ist. Er kann beim Menschen Hautausschläge verursachen.
Diese heilen normalerweise im Verlauf von ein bis zwei Wochen ohne Folgen ab.
 
Dennoch gibt es einige vorbeugende Maßnahmen:
  • Nicht lange im seichten, besonders warmen Wasser aufhalten, insbesondere nicht im Bereich von Wasserpflanzen.
  • Unmittelbar nach dem Baden kräftig abfrottieren.
  • Nasses Badegewand sofort nach Verlassen des Wassers wechseln.

Wir hoffen, dass Sie Ihren Badetag am See mit diesen Infos noch mehr genießen können!

 
Mehr dazu
Eintrag 1 bis 12 von 58