Presse

Hier finden Sie die wichtigsten Basisinformationen zur Seestadt sowie alle aktuellen Presseinformationen inklusive Bildmaterial zum Download.
Für alle Presseanfragen steht Ihnen das Team der Pressestelle jederzeit gerne zur Verfügung. Sollten Sie die Seestadt genauer kennenlernen wollen, freuen wir uns über Ihren Anruf, Ihre E-Mail oder Ihren Besuch.

Ingrid Spörk
Kommunikation
T: +43 1 774 02 74 – 39
M: +43 664 8486151
E:
Pressekit downloaden

Ladeanimation

Presseaussendungen 2019

Blick auf das neue Quartier „Am Seebogen“ entlang der Barbara-Prammer-Allee gemeinsam mit Seestadt-Pionierinnen (v.l.n.r.): Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal, HoHo Wien-Projektleiterin Caroline Palfy, Seestadt-Unternehmerin Sylvia Schlagintweit und „Science Buster“ und aspern-Beirat-Mitglied Elisabeth Oberzaucher
10
Jul

Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal: Starke Frauen zeigen: „Die Seestadt ist weiblich“

Straßen, Plätze und Parks werden in der Seestadt fast ausschließlich nach Frauen benannt. Die neue Broschüre "Die Seestadt ist weiblich" gibt Einblick in Leben und Werk von 54 Namenspatroninnen – Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal präsentierte die Publikation im neuen Stadtteil.
Mehr dazu
18
Jun

aspern Seestadt startet mit Kultur-Highlights in den Sommer

REFLECTING RECORDS: Ausstellungseröffnung 19. Juni mit Projektionen am HoHo Wien
Die Notgalerie präsentiert sich am 21. Juni als Kunstland Nord
VIENNA BIENNALE 2019 Uraufführung: „Stadt der Temperamente“ am 5. und 6. Juli
Mehr dazu
Kooperationspartner: 
(v.l.) Stefan Nemetz, WKÖ AußenwirtschaftsCenter Sao Paulo, Gerhard Schuster, Wien 3420, Botschafterin Irene Giner-Reichl, Botschafter Antonio Marcondes, Carlos Eduardo Colenci, Sao Carlos, Jorge P. Machado, R20 Regions of Climate Action, Luis Pereira de Araujo Filho, E-cloud Energy
31
Mai

aspern Die Seestadt Wiens und Sao Carlos begründen Smart City-Partnerschaft

Die Stadt Sao Carlos (Brasilien) und aspern Seestadt gründeten gemeinsam mit dem WKÖ AußenwirtschaftsCenter Sao Paulo und den brasilianischen Technologie-Experten von E-cloud Energy  eine Städtepartnerschaft im Auftrag des Klimaschutzes.
Mehr dazu
17
Mai

aspern Seestadt bringt die CityChanger zur Urban Future-Konferenz in Oslo

Vom 22.–24.5. findet in Oslo die Urban Future Konferenz statt, bei der sich „CityChanger“ zu den Themen Mobilität, Raumplanung und Architektur, Leadership, Green Business und Innovation austauschen. Wien 3420 AG, ASCR, SES und aspern.mobil LAB werden die Seestadt als Urban Lab der Smart City Wien präsentieren.
Mehr dazu
05
Apr

Zehn Ideen für nachhaltige Mobilität bereit zur Realisierung

Beim Ideenwettbewerb „Seestadt nachhaltig mobil“ waren BewohnerInnen und Interessierte aufgerufen, die Mobilität im Stadtteil aktiv mitzugestalten. Von 51 Einreichungen wurden am 29. März zehn Ideen prämiert, für deren Umsetzung 25.000 Euro aus dem aspern Mobilitätsfonds bereitstehen.
Mehr dazu
08
Mär

Perspektivenwechsel in der Seestadt: Neue Mitglieder im aspern Beirat

Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher und Architekt Andreas Kleboth neu im Team des Qualitätssicherungsorgans von aspern Die Seestadt Wiens.
Mehr dazu
Eintrag 1 bis 6 von 45

Pressefotos zum Download

Bildnutzung + Urheberrechte
Ladeanimation
pdf

Die Seestadt ist weiblich (Juli 2019)

Biografien der Namenspatroninnen

Viele Straßen, Plätze und Parks im Wiener Stadtentwicklungsgebiet aspern Die Seestadt Wiens sind nach Frauen benannt. Damit setzt die Seestadt ein großes Zeichen, denn bis dato hat nur ein Bruchteil der Wiener Adressen eine Namenspatronin.
pdf

workflow (2019)

Moderne Arbeitswelten in der Seestadt

workflow steht für innovative Konzepte, um Arbeit und Lebensqualität zu verbinden – sie liegen den Leuchtturmprojekten im Wiener Stadtteil aspern Seestadt zugrunde. Die 2. Ausgabe von "workflow" widmet sich den sukzessive fertiggestellten Projekten im neuen Seeparkquartier.
pdf

Städtebaulicher Wettbewerb Quartier Seeterrassen

Dokumentation der Wettbewerbsergebnisse (Dezember 2018)

Während der See und der angrenzende Park seit 2014 einen der Anziehungspunkte der Seestadt darstellen und nebenan die Silhouette des benachbarten Seeparkquartiers langsam in die Höhe wächst, gerät nun der Stadtraum nördlich des Sees zusehends in den Fokus der Entwicklung. Das „Herzstück“ der Seestadt mit seinen Freiräumen und Gebäuden in unverwechselbarer Lage am Wasser und im Schnittpunkt wichtiger Entwicklungsräume, mit seinen markanten Hochpunkten und mit seiner Aussicht in die nähere und fernere Umgebung soll in den nächsten Jahren zum Leben erwachen.
pdf

workflow (2018)

Moderne Arbeitswelten in der Seestadt

Als workflow bezeichnet man in der Regel reibungslose Arbeitsabläufe. In aspern Seestadt steht workflow für innovative Konzepte, um Arbeit und Lebensqualität zu verbinden. 
pdf

Grüne Saite

Ergänzung zur Partitur des öffentlichen Raums

Die Grüne Saite stellt eine Abfolge an lokal verankerten, erholsamen, grünen Freiräumen dar, die im Verbund mit dem übergeordneten Netzwerk an Landschaftsräumen stehen. Dieses Netzwerk wird von Landschaftskorridoren gebildet, die den Bisamberg im Nordwesten und den Nationalpark Donau-Auen im Südosten miteinander verbinden. Im näheren Zusammenhang betrachtet, steht die Grüne Saite in direkter Verbindung zu dem Grünen Gürtel, der die Seestadt in Form eines natürlich gestalteten Freiraums umrahmt. 
Eintrag 1 bis 5 von 26

Publikationen zum Download