meine.seestadt.info

Aktuelles rund um Nachbarschaft und Stadtteil lesen Sie hier!
Archiv ansehen
Ladeanimation
Flohmarkt Straßenfest 2017
19
Jul

Flohmarkt-Plätze am Straßenfest zu vergeben!!

Am Samstag, 8. September 2018 (13.30 bis ca.17.30 Uhr) organisiert das Stadtteilmanagement gemeinsam mit dem Donaustädter Jazz und Genusstag das Straßenfest in der Seestadt aspern. Auch einen Nachbarschaftsflohmarkt wird es wieder geben und wir stellen dafür ca. 30 Flohmarkt-Plätze zur Verfügung.

 

Machen Sie mit, melden Sie sich an!


Das Straßenfest findet wie schon in den Jahren davor in der Maria-Tusch-Straße statt. Sie wollen einen Flohmarkt-Stand? Dann melden Sie sich bis 13. August an! Schicken Sie eine E-Mail und die unterschriebenen Regeln (siehe Download unter Foto) an: sophia.posch@meine.seestadt.info

Die 30 Plätze werden nach Anmeldeschluss verlost. Sie bekommen bis 20. August Bescheid, ob Sie einen Platz bekommen haben.
Aufgrund der Erfahrung der letzten Nachbarschaftsflohmärkte heben wir eine Kaution von 20 Euro ein. Diese ist im Büro des Stadtteilmanagements abzugeben, sobald Sie einen fixen Platz haben. Die Kaution bekommen Sie, wenn Sie am 8. September dabei sind, retour.

Und tragen Sie sich gleich den 8. September für das Straßenfest ein!

<p>Am Samstag, <strong>8. September 2018</strong> (13.30 bis ca.17.30 Uhr) organisiert das Stadtteilmanagement gemeinsam mit dem Donaustädter Jazz und Genusstag das Straßenfest in der Seestadt <strong>aspern</strong>. Auch einen <strong>Nachbarschaftsflohmarkt</strong> wird es wieder geben und wir stellen dafür ca. <strong>30 Flohmarkt-Plätze</strong> zur Verfügung.</p><h3>&#160;</h3><h2>Machen Sie mit, melden Sie sich an!</h2><p><br />Das Straßenfest findet wie schon in den Jahren davor in der Maria-Tusch-Straße statt. Sie wollen einen Flohmarkt-Stand? Dann melden Sie sich bis <strong>13. August</strong> an! Schicken Sie eine E-Mail und die unterschriebenen Regeln (siehe Download unter Foto) an: <a href="mailto:fragen@meine.seestadt.info">sophia.posch@meine.seestadt.info</a><br /><br />Die 30 Plätze werden nach Anmeldeschluss verlost. Sie bekommen bis 20. August Bescheid, ob Sie einen Platz bekommen haben.<br />Aufgrund der Erfahrung der letzten Nachbarschaftsflohmärkte heben wir eine <strong>Kaution von 20 Euro </strong>ein. Diese ist im Büro des Stadtteilmanagements abzugeben, sobald Sie einen fixen Platz haben. Die Kaution bekommen Sie, wenn Sie am 8. September dabei sind, retour.<br /><br /><strong>Und tragen Sie sich gleich den 8. September für das Straßenfest ein!</strong></p>
Mehr dazu
Raum für Nachbarschaft
06
Jul

Sommer im Raum für Nachbarschaft

Im Sommer lädt das Stadtteilmanagement alle Interessierten ein, den neuen Raum für Nachbarschaft auszuprobieren. Seien auch Sie dabei und testen Sie den Raum mit Ihren Aktivitäten!

Raum sucht umtriebige NachbarInnen

Der Raum liegt im Erdgeschoß des Parkdecks Seepark (Sonnenallee 26) und wartet darauf, genutzt zu werden. Er ist noch nicht eingerichtet, die Nutzungen sind noch nicht näher festgelegt. Was aus diesem Raum wird, liegt auch in Ihren Händen!
Der Raum ist Teil jener neuen EG-Lokale, die explizit für Kunst, Kultur, innovative Ideen und Nachbarschaftsaktivitäten zur Verfügung stehen. Die Palette an möglichen Nutzungen ist vielfältig, so lange sie nicht kommerziell ausgerichtet sind und niemanden ausgrenzen.
 

So einfach funktioniert’s!

  • Ist der Raum frei? Schauen Sie im Online-Raumkalender nach.
  • Schicken Sie eine Termin-Reservierung ans Stadtteilmanagement (fragen@meine.seestadt.info oder telefonisch unter 01/33 66 00 99).
  • Holen Sie sich den Schlüssel beim Stadtteilmanagement und unterschreiben Sie eine Nutzungsvereinbarung.
  • Nutzen Sie den Raum, räumen Sie danach auf und sperren Sie wieder ab.
  • Bringen Sie den Schlüssel zurück für die/den nächste NutzerIn.
 

Gemeinsam einen Raum entwickeln


Ab September und mit den Erfahrungen aus dem Sommer denkt das Stadtteilmanagement gemeinsam mit allen Interessierten darüber nach, wie der Raum weiterentwickelt werden kann: Welche Ausstattung braucht es? Wie wollen sich die NutzerInnen organisieren? Wie können unterschiedliche Nutzungen miteinander vereinbart werden?

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Impulse, denn:
Seestadt ist das, was wir gemeinsam daraus machen.

Im Sommer lädt das Stadtteilmanagement alle Interessierten ein, den neuen Raum für Nachbarschaft auszuprobieren. Seien auch Sie dabei und testen Sie den Raum mit Ihren Aktivitäten!<br /><br /><h2>Raum sucht umtriebige NachbarInnen</h2><p>Der Raum liegt im Erdgeschoß des Parkdecks Seepark (Sonnenallee 26) und wartet darauf, genutzt zu werden. Er ist noch nicht eingerichtet, die Nutzungen sind noch nicht näher festgelegt. Was aus diesem Raum wird, liegt auch in Ihren Händen!<br />Der Raum ist Teil jener neuen EG-Lokale, die explizit für Kunst, Kultur, innovative Ideen und Nachbarschaftsaktivitäten zur Verfügung stehen. Die Palette an möglichen Nutzungen ist vielfältig, so lange sie nicht kommerziell ausgerichtet sind und niemanden ausgrenzen.<br />&#160;</p><h3>So einfach funktioniert’s!</h3><ul class="plusStyleList green"><li>Ist der Raum frei? Schauen Sie im <a href="http://bit.ly/2MKrd6A">Online-Raumkalender</a> nach.</li><li>Schicken Sie eine Termin-Reservierung ans Stadtteilmanagement (<a href="mailto:fragen@meine.seestadt.info">fragen@meine.seestadt.info</a> oder telefonisch unter 01/33 66 00 99).</li><li>Holen Sie sich den Schlüssel beim Stadtteilmanagement und unterschreiben Sie eine <a href="https://www.aspern-seestadt.at/jart/prj3/aspern/data/downloads/180709_Benutzungsvereinbarung_J12_mitAnlage_2018-07-17_140787.pdf">Nutzungsvereinbarung</a>.</li><li>Nutzen Sie den Raum, räumen Sie danach auf und sperren Sie wieder ab.</li><li>Bringen Sie den Schlüssel zurück für die/den nächste NutzerIn.</li></ul>&#160;<h2>Gemeinsam einen Raum entwickeln</h2><br />Ab September und mit den Erfahrungen aus dem Sommer denkt das Stadtteilmanagement gemeinsam mit allen Interessierten darüber nach, wie der Raum weiterentwickelt werden kann: Welche Ausstattung braucht es? Wie wollen sich die NutzerInnen organisieren? Wie können unterschiedliche Nutzungen miteinander vereinbart werden?<br /><br /><h3>Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Impulse, denn:<br />Seestadt ist das, was wir gemeinsam daraus machen.</h3>
Mehr dazu
Straßenfest 2017
14
Aug

Die Straße als Bühne eines Stadtteils

Die Straße als Bühne eines ganzen Stadtteils – das lässt sich beim Straßenfest in aspern Seestadt bereits zum dritten Mal erleben. Die Involvierung verschiedenster Initiativen und Unternehmen verspricht ein buntes und abwechslungsreiches Programm!

Das Straßenfest 2018: So bunt & abwechslungsreich wie noch nie!

Es dauert gar nicht mehr so lange bis zum Straßenfest 2018 in der Seestadt aspern. Jetzt schon ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Sie am 8. September in der Maria-Tusch-Straße und am Hannah-Arendt-Platz erwartet:

  • Mit verschiedenen Gesundheitscheckpoints und Live-Talks mit ExpertInnen bietet das Forschungsprojekt „Gesunde Seestadt“ Möglichkeiten zur Überprüfung der eigenen Gesundheit.  

  • Im Rahmen des Forschungsprojekts „auto.Bus – Seestadt“ kann ein autonomer E-Bus der Wiener Linien aus nächster Nähe besichtigt werden.
 
  • Forschung und Mitmachen steht auch beim aspern.mobil LAB auf dem Programm.

  • „Mitmachen“ steht im „Dorf der Initiativen“ am Hannah-Arendt-Platz am Programm. BesucherInnen legen selbst Hand an – das Angebot reicht dabei von Kulinarik bis Heimwerken.

  • Über 30 Seestadt-Unternehmen informieren interessierte BesucherInnen über die breite Palette an Geschäften, Dienstleistern und in der Seestadt aktive Organisationen und tragen zum lebendigen Treiben bei.

  • Auch das Highlight des Vorjahres – die beliebte Rätselrallye mit anschließender Preisverlosung – gibt es heuer wieder: Gemeinsam veranstalten lokale Initiativen und Unternehmen der Seestadt eine Rätselrallye, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Als Hauptpreise winken unter anderem eine Nacht im Seestädter Feelgood Apartment, ein Handy oder ein Frühstück für zwei Personen.
     
  • Von Bauchtanz über Holzblasinstrumente bis hin zu Akrobatik - KünstlerInnen aus der Seestadt und Umgebung sorgen auf mehreren Straßenbühnen für gute Unterhaltung.
 
  • Stöbern sie beim Nachbarschaftsflohmarkt. Vielleicht finden Sie ein Schnäppchen oder ergattern eine Spezialität?
 
  • Lokal und regional mit interantionalem Touch - So ist auch die kulinarische Versorgung aufgestellt. Ghanaische Küche oder doch lieber ein köstlicher Kuchen mit Kaffee? Das und vieles mehr erfreut Ihren Gaumen beim Straßenfest.
 
  • Sie fragen sich was Chalk-Trail ist? Sie erfahren es am Straßenfest...
 
  • Sie möchten den Abend ausklingen - also wirklich ausKLINGEN - lassen? Bleiben sie noch für die Konzerte des Jazz- und Genusstags ab 17.00 Uhr!

Sie haben Lust bekommen? Streichen Sie sich den 8. September in ihrem Kalender rot an und kommen Sie vorbei! Das Team des Stadtteilmanagements freut sich, wenn Sie dabei sind.

Informationen zum Detailprogramm und Schlechtwetter finden Sie rechtzeitig hier auf dem Stadtteilblog.<div class="cont"><span class="avtext">Die Straße als Bühne eines ganzen Stadtteils – das lässt sich beim Straßenfest in </span><strong class="avtext"><span class="avtext">aspern</span></strong><span class="avtext"> Seestadt bereits zum dritten Mal erleben. Die Involvierung verschiedenster Initiativen und Unternehmen verspricht ein buntes und abwechslungsreiches Programm!</span><br /><br /><h2 class="avtext"><span class="avtext">Das Straßenfest 2018: So bunt &amp; abwechslungsreich wie noch nie!</span></h2>Es dauert gar nicht mehr so lange bis zum Straßenfest 2018 in der Seestadt aspern. Jetzt schon ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Sie am 8. September in der Maria-Tusch-Straße und am Hannah-Arendt-Platz erwartet:<br /><br /><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext"><span class="avtext">Mit verschiedenen Gesundheitscheckpoints und Live-Talks mit ExpertInnen bietet das Forschungsprojekt „Gesunde Seestadt“ Möglichkeiten zur Überprüfung der eigenen Gesundheit.&#160;&#160;</span></li></ul><br /><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext"><span class="avtext">Im Rahmen des Forschungsprojekts „auto.Bus – Seestadt“ kann ein autonomer E-Bus der Wiener Linien aus nächster Nähe besichtigt werden.</span></li></ul><div class="avtext">&#160;</div><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext">Forschung und Mitmachen steht auch beim aspern.mobil LAB auf dem Programm.</li></ul><br /><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext"><span class="avtext">„Mitmachen“ steht im „Dorf der Initiativen“ am Hannah-Arendt-Platz am Programm. BesucherInnen legen selbst Hand an – das Angebot reicht dabei von Kulinarik bis Heimwerken.</span></li></ul><br /><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext"><span class="avtext">Über 30 Seestadt-Unternehmen informieren interessierte BesucherInnen über die breite Palette an Geschäften, Dienstleistern und in der Seestadt aktive Organisationen und tragen zum lebendigen Treiben bei.</span></li></ul><br /><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext"><span class="avtext">Auch das Highlight des Vorjahres – die beliebte Rätselrallye mit anschließender Preisverlosung – gibt es heuer wieder: Gemeinsam veranstalten lokale Initiativen und Unternehmen der Seestadt eine Rätselrallye, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Als Hauptpreise winken unter anderem eine Nacht im Seestädter Feelgood Apartment, ein Handy oder ein Frühstück für zwei Personen.</span><br />&#160;</li><li class="avtext">Von Bauchtanz über Holzblasinstrumente bis hin zu Akrobatik - KünstlerInnen aus der Seestadt und Umgebung sorgen auf mehreren Straßenbühnen für gute Unterhaltung.</li></ul><div class="avtext">&#160;</div><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext">Stöbern sie beim Nachbarschaftsflohmarkt. Vielleicht finden Sie ein Schnäppchen oder ergattern eine Spezialität?</li></ul><div class="avtext">&#160;</div><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext">Lokal und regional mit interantionalem Touch - So ist auch die kulinarische Versorgung aufgestellt. Ghanaische Küche oder doch lieber ein köstlicher Kuchen mit Kaffee? Das und vieles mehr erfreut Ihren Gaumen beim Straßenfest.</li></ul><div class="avtext">&#160;</div><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext">Sie fragen sich was Chalk-Trail ist? Sie erfahren es am Straßenfest...</li></ul><div class="avtext">&#160;</div><ul class="plusStyleList green"><li class="avtext">Sie möchten den Abend ausklingen - also wirklich ausKLINGEN - lassen? Bleiben sie noch für die Konzerte des Jazz- und Genusstags ab 17.00 Uhr!</li></ul></div><br />Sie haben Lust bekommen? Streichen Sie sich den 8. September in ihrem Kalender rot an und kommen Sie vorbei! Das Team des Stadtteilmanagements freut sich, wenn Sie dabei sind.<br /><br />Informationen zum Detailprogramm und Schlechtwetter finden Sie rechtzeitig hier auf dem Stadtteilblog.
Veranstaltung am: 08. September 2018
Mehr dazu
13
Aug

Sommer, Sonne, Kino! - VOLXkino Vol. II

Ein lauer Abend, ein lauschiges Plätzchen im Seepark, kühle Getränke, gute Snacks und ein ansprechender Film? Genau das erwartet Sie wieder am 24. August!

Open-Air-Kino im Seepark


In Zusammenarbeit mit dem VOLXkino organisiert das Stadtteilmanagement Seestadt aspern zwei Open-Air-Kino-Abende im August. Damit Hunger und Durst nicht zu kurz kommen, bietet die Fundgrube Seestadt entsprechende Verpflegung. Dem Filmgenuß steht somit nichts mehr im Wege. Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Sommerabende!

  • Das Volxkino findet im Seepark statt, direkt beim Ausgang der U2 Station "Seestadt"!

Diesmal: Arthur und Claire

Auch Ende August wird im Seepark wieder die Leinwand aufgebaut. Am 24. August gibt es dann  "Arthur und Claire". Wer hinter diesem Film einen englischsprachigen Film vermutet liegt falsch. Dieser Abend steht ganz im Zeichen des österreichischen Films:
Das tragikomische Kammerstück um die Begegnung zweier Menschen im Moment ihres größten Unglücks wird zur Berg- und Talfahrt der Gefühle. Arthur, Anfang 50, ist nach Amsterdam gekommen, um mit ärztlicher Hilfe auf menschenwürdige Weise zu sterben. Als laute Musik durch die Zimmerwand von nebenan dringt, folgt Athur dem störenden Geräusch und trifft auf Claire, die gerade ihren eigenen Suizid vorbereitet ...
 

  • Freitag, 24. August 2018
    20.30 Uhr
    Arthur und Claire
    AT/DE/NL 2018, 100 min., dF | Regie: Miguel Alexandre, mit Hannah Hoekstra, Josef Hader, Rainer Bock, Florence Kasumba u.a

 

am rand: die stadt – ein Projekt des Filmmuseums

Sie werden am 24. August auch Zeugen von Uraufführungen sein. Vor dem Spielfilm "Arthur und Claire" werden Kurzfilme gezeigt. Die Kurzfilme sind im Rahmen des Projekts am rand: die stadt entstanden, die an diesem Abend unter dem Titel "Reportagen und Nachrichten aus Wien" ausgestrahlt werden. Was Sie erwartet? Lassen Sie sich überraschen!
 

VOLXkino – Kostenloses Open-Air-Kino in ganz Wien

Sie fragen sich, was das VOLXkino ist? In den Sommermonaten tourt das VOLXkino durch ganz Wien. Und das geht ganz einfach: Eine aufblasbare Leinwand, ein Projektor und ein paar Sessel oder eine Picknickdecke – schon ist der Kinoabend perfekt.
Das Kino unter freiem Himmel läuft noch bis Anfang September das Programm finden Sie hier. Einen unvergesslichen Filmgenuss wünscht das Stadtteilmanagement Seestadt aspern.

Nicht vergessen, nehmen Sie Ihre NachbarInnen mit!
 

<p>Ein lauer Abend, ein lauschiges Plätzchen im Seepark, kühle Getränke, gute Snacks und ein ansprechender Film? Genau das erwartet Sie wieder am 24. August!</p><h2>Open-Air-Kino im Seepark</h2><br /><p>In Zusammenarbeit mit dem VOLXkino organisiert das Stadtteilmanagement Seestadt <strong>aspern</strong> zwei Open-Air-Kino-Abende im August. Damit Hunger und Durst nicht zu kurz kommen, bietet die Fundgrube Seestadt entsprechende Verpflegung. Dem Filmgenuß steht somit nichts mehr im Wege. Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Sommerabende!</p><ul class="plusStyleList green"><li>Das Volxkino findet im&#160;<a href="https://www.google.at/maps/place/Seepark,+Janis-Joplin-Promenade,+1220+Wien/@48.2265189,16.5025888,16z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x476d01a0b60426ad:0xc927239c6db96506!8m2!3d48.2268084!4d16.5054236"><strong>Seepark</strong>&#160;</a>statt, direkt beim Ausgang der U2 Station "Seestadt"!</li></ul><br /><h3>Diesmal: Arthur und Claire</h3><p>Auch Ende August wird im Seepark wieder die Leinwand aufgebaut. Am <strong>24. August </strong>gibt es dann&#160; "<em>Arthur und Claire"</em>. Wer hinter diesem Film einen englischsprachigen Film vermutet liegt falsch. Dieser Abend steht ganz im Zeichen des österreichischen Films:<br />Das tragikomische Kammerstück um die Begegnung zweier Menschen im Moment ihres größten Unglücks wird zur Berg- und Talfahrt der Gefühle. Arthur, Anfang 50, ist nach Amsterdam gekommen, um mit ärztlicher Hilfe auf menschenwürdige Weise zu sterben. Als laute Musik durch die Zimmerwand von nebenan dringt, folgt Athur dem störenden Geräusch und trifft auf Claire, die gerade ihren eigenen Suizid vorbereitet ...<br />&#160;</p><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Freitag, 24. August 2018</strong><br />20.30 Uhr<br /><em>Arthur und Claire</em><br />AT/DE/NL 2018, 100 min., dF | Regie: Miguel Alexandre, mit Hannah Hoekstra, Josef Hader, Rainer Bock, Florence Kasumba u.a</li></ul><p>&#160;</p><h3>am rand: die stadt – ein Projekt des Filmmuseums</h3><p>Sie werden am <strong>24. August</strong> auch Zeugen von Uraufführungen sein. Vor dem Spielfilm "<em>Arthur und Claire</em>" werden <strong>Kurzfilme </strong>gezeigt. Die Kurzfilme sind im Rahmen des Projekts am<a href="http://www.filmmuseum.at/forschung__vermittlung/forschung/am_rand_die_stadt"> </a><a href="http://www.filmmuseum.at/forschung__vermittlung/forschung/am_rand_die_stadt"><strong>rand: die stadt </strong></a>entstanden, die an diesem Abend unter dem Titel "Reportagen und Nachrichten aus Wien" ausgestrahlt werden. Was Sie erwartet? Lassen Sie sich überraschen!<br />&#160;</p><h3>VOLXkino – Kostenloses Open-Air-Kino in ganz Wien</h3><p>Sie fragen sich, was das <a href="http://volxkino.at">VOLXkino</a> ist? In den Sommermonaten tourt das VOLXkino durch ganz Wien. Und das geht ganz einfach: Eine aufblasbare Leinwand, ein Projektor und ein paar Sessel oder eine Picknickdecke – schon ist der Kinoabend perfekt.<br />Das Kino unter freiem Himmel läuft noch bis Anfang September das Programm finden Sie <a href="http://volxkino.at/wp-content/uploads/2018/06/VOLXkino-2018-online-korr.pdf">hier</a>. Einen unvergesslichen Filmgenuss wünscht das Stadtteilmanagement Seestadt <strong>aspern.</strong><br /><br /><strong>Nicht vergessen, nehmen Sie Ihre NachbarInnen mit!</strong><br />&#160;</p>
Veranstaltung am: 24. August 2018
Mehr dazu
Chinesischer Kulturabend
10
Aug

Chinesischer Kulturabend in der Seestadt

Interessieren Sie sich für die chinesische Sprache? Oder wollten Sie auch schon immer authentisch chinesisch kochen lernen? Dann kommen Sie zum ersten chinesischen Kulturabend in der Seestadt!

Einladung zum ersten chinesischen Kulturabend in der Seestadt

Die aus China stammende Seestädterin Shiyun Li lädt herzlich ein, um Interessierten einen Einblick in die chinesische Kultur zu geben. Lernen Sie gemeinsam ein paar Worte Chinesisch, kochen Sie gemeinsam authentisch chinesische Gerichte und genießen Sie das Essen bei interessanten Geschichten zur chinesischen Kultur.

  • Wann: Samstag, 25. August 2018, 17.00 - 20.00 Uhr
  • Wo: Gemeinschaftsküche Seestern, Gisela-Legath-Gasse 5
  • Bitte um Anmeldung (beschränkte TeilnehmerInnenzahl!): fragen@meine.seestadt.info


Die Umsetzung dieser Idee wird durch das Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget gefördert.Interessieren Sie sich für die chinesische Sprache? Oder wollten Sie auch schon immer authentisch chinesisch kochen lernen? Dann kommen Sie zum ersten chinesischen Kulturabend in der Seestadt!<br /><br /><h2>Einladung zum ersten chinesischen Kulturabend in der Seestadt</h2>Die aus China stammende Seestädterin Shiyun Li lädt herzlich ein, um Interessierten einen Einblick in die chinesische Kultur zu geben. Lernen Sie gemeinsam ein paar Worte Chinesisch, kochen Sie gemeinsam authentisch chinesische Gerichte und genießen Sie das Essen bei interessanten Geschichten zur chinesischen Kultur.<br /><br /><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Wann:</strong> Samstag, 25. August 2018, 17.00 - 20.00 Uhr</li><li><strong>Wo:</strong> Gemeinschaftsküche Seestern, Gisela-Legath-Gasse 5</li><li><strong>Bitte um Anmeldung</strong> (beschränkte TeilnehmerInnenzahl!): <a href="mailto:fragen@meine.seestadt.info?subject=Anmeldung%20zu%20Chinesischen%20Abend%20in%20der%20Seestadt">fragen@meine.seestadt.info</a></li></ul><br /><br />Die Umsetzung dieser Idee wird durch das <a href="https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/nachbarschaftsbudget">Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget</a> gefördert.
Veranstaltung am: 25. August 2018
Mehr dazu
Wave of Life Yoga
07
Aug

"Wave of Life" - Neuer Yogakurs in der Seestadt

Haben Sie schon vom neuen Hatha Yogakurs in der Seestadt mit Michael Herdina von "Wave of Life" gehört? 

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens wählte Michael (un)bewusst den Weg des Yoga. Die 5 Säulen bestehend aus Asanas (Yoga Stellungen), Pranayamas (Atemübungen), Shavasanas (Tiefenentspannung), gesunder Ernährung und Meditation, ermöglichten ihm die nötige Entspannung und Balance im Leben.
 

Offene Hatha Yogakurse in der Seestadt


Die Yogakurse mit Michael finden im Yoga Raum im Que[e]rbau Seestadt aspern (Maria-Tusch-Straße 2/1/1) statt.
An folgenden Tagen ( Feiertage ausgenommen) und Zeiten steht der Raum zur Verfügung:
 

  • Dienstags 19.00 - 21.00 Uhr
  • Donnerstags 19.00 - 21.00 Uhr
  • Freitags 17.00 - 19.00 Uhr


Eine Einheit dauert ca. 90 Minuten. Eigenes Yogamaterial (Matte, Block, Decke, Trinkflasche, etc.) und und bequeme Kleidung bitte mitbringen.

Kosten:

  • Die erste Schnuppereinheit ist kostenfrei
  • 10er Block: 140€
  • Einzelstunde: 16€

 

Sie haben Lust auf Hatha Yoga bekommen? Dann lassen Sie sich den neuen Yogakurs mit Michael im Que[e]rbau nicht entgehen!

 

<p>Haben Sie schon vom neuen Hatha Yogakurs in der Seestadt mit Michael Herdina von <a href="http://www.waveoflife.at" target="_blank">"Wave of Life" </a>gehört?<a href="http://www.waveoflife.at" target="_blank">&#160;</a></p><p>Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens wählte Michael (un)bewusst den Weg des Yoga. Die 5 Säulen bestehend aus Asanas (Yoga Stellungen), Pranayamas (Atemübungen), Shavasanas (Tiefenentspannung), gesunder Ernährung und Meditation, ermöglichten ihm die nötige Entspannung und Balance im Leben.<br />&#160;</p><h2>Offene Hatha Yogakurse in der Seestadt</h2><br /><p>Die Yogakurse mit Michael finden im Yoga Raum im <a href="http://www.queerbau.at/">Que[e]rbau</a> Seestadt aspern (Maria-Tusch-Straße 2/1/1) statt.<br />An folgenden Tagen ( Feiertage ausgenommen) und Zeiten steht der Raum zur Verfügung:<br />&#160;</p><ul class="plusStyleList green"><li>Dienstags 19.00 - 21.00 Uhr</li><li>Donnerstags 19.00 - 21.00 Uhr</li><li>Freitags 17.00 - 19.00 Uhr</li></ul><p><br />Eine Einheit dauert ca. 90 Minuten. Eigenes Yogamaterial (Matte, Block, Decke, Trinkflasche, etc.) und und bequeme Kleidung bitte mitbringen.<br /><br /><strong>Kosten:</strong></p><ul class="plusStyleList green"><li>Die erste Schnuppereinheit ist kostenfrei</li><li>10er Block: 140€</li><li>Einzelstunde: 16€</li></ul><p>&#160;</p><p>Sie haben Lust auf Hatha Yoga bekommen? Dann lassen Sie sich den neuen Yogakurs mit Michael im Que[e]rbau nicht entgehen!</p><p>&#160;</p>
Mehr dazu
Volxkino am See
03
Aug

Sommer, Sonne, Kino!

Ein lauer Abend, ein lauschiges Plätzchen im Seepark, kühle Getränke, gute Snacks und ansprechende Filme? Genau das erwartet Sie im August!

Open-Air-Kino im Seepark


In Zusammenarbeit mit dem VOLXkino organisiert das Stadtteilmanagement Seestadt aspern zwei Open-Air-Kino-Abende im August. Damit Hunger und Durst nicht zu kurz kommen, bietet die Fundgrube Seestadt entsprechende Verpflegung. Dem Filmgenuß steht somit nichts mehr im Wege. Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Sommerabende!

  • Das Volxkino findet im Seepark statt, direkt beim Ausgang der U2 Station "Seestadt"!

Eine Bretonische Liebe

Gleich nächste Woche, am Freitag, den 3. August, können Sie sich von der französischen Komödie "Eine Bretonische Liebe" verzaubern lassen:
Erwan ist 45 Jahre alt, verwitwet und arbeitet als Mitglied eines Minenräumkommandos. Er hat also gute Nerven – die aber mächtig beansprucht werden: Durch Zufall erfährt er, dass sein Vater Bastien nicht sein biologischer Vater ist. Er macht sich auf die Suche nach seinem Erzeuger und lernt dabei die ungestüme Anna kennen, in die er sich prompt verliebt, bevor er feststellt, dass diese Liebe nicht sein darf. Und um das Maß der Verwirrung voll zu machen, offenbart Erwans eigene Tochter Juliette ihre Schwangerschaft, weigert sich aber, den Namen des Vaters zu verraten.


  • Freitag, 3. August 2018

    21.00 Uhr
    Eine Bretonische Liebe
    FR 2017, 100 min., dF | Regie: Carine Tardieu, mit François Damiens, Cécile De France, Alice de Lencquesaing u.a


Arthur und Claire

Auch Ende August wird im Seepark wieder die Leinwand aufgebaut. Am 24. August gibt es dann mit "Arthur und Claire". Wer hinter diesem Film einen englischsprachigen Film vermutet liegt falsch. Dieser Abend steht ganz im Zeichen des österreichischen Films:
Das tragikomische Kammerstück um die Begegnung zweier Menschen im Moment ihres größten Unglücks wird zur Berg- und Talfahrt der Gefühle. Arthur, Anfang 50, ist nach Amsterdam gekommen, um mit ärztlicher Hilfe auf menschenwürdige Weise zu sterben. Als laute Musik durch die Zimmerwand von nebenan dringt, folgt Athur dem störenden Geräusch und trifft auf Claire, die gerade ihren eigenen Suizid vorbereitet ...
 

  • Freitag, 24. August 2018
    20.30 Uhr
    Arthur und Claire
    AT/DE/NL 2018, 100 min., dF | Regie: Miguel Alexandre, mit Hannah Hoekstra, Josef Hader, Rainer Bock, Florence Kasumba u.a

 

am rand: die stadt – ein Projekt des Filmmuseums

Sie werden am 24. August auch Zeugen von Uraufführungen sein. Vor dem Spielfilm "Arthur und Claire" werden Kurzfilme gezeigt. Die Kurzfilme sind im Rahmen des Projekts am rand: die stadt entstanden, die an diesem Abend unter dem Titel "Reportagen und Nachrichten aus Wien" ausgestrahlt werden. Was Sie erwartet? Lassen Sie sich überraschen!
 

VOLXkino – Kostenloses Open-Air-Kino in ganz Wien

Sie fragen sich, was das VOLXkino ist? In den Sommermonaten tourt das VOLXkino durch ganz Wien. Und das geht ganz einfach: Eine aufblasbare Leinwand, ein Projektor und ein paar Sessel oder eine Picknickdecke – schon ist der Kinoabend perfekt.
Das Kino unter freiem Himmel läuft noch bis Anfang September das Programm finden Sie hier. Einen unvergesslichen Filmgenuss wünscht das Stadtteilmanagement Seestadt aspern.

Nicht vergessen, nehmen Sie Ihre NachbarInnen mit!
 

<p>Ein lauer Abend, ein lauschiges Plätzchen im Seepark, kühle Getränke, gute Snacks und ansprechende Filme? Genau das erwartet Sie im August!</p><h2>Open-Air-Kino im Seepark</h2><br /><p>In Zusammenarbeit mit dem VOLXkino organisiert das Stadtteilmanagement Seestadt <strong>aspern</strong> zwei Open-Air-Kino-Abende im August. Damit Hunger und Durst nicht zu kurz kommen, bietet die Fundgrube Seestadt entsprechende Verpflegung. Dem Filmgenuß steht somit nichts mehr im Wege. Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Sommerabende!</p><ul class="plusStyleList green"><li>Das Volxkino findet im&#160;<a href="https://www.google.at/maps/place/Seepark,+Janis-Joplin-Promenade,+1220+Wien/@48.2265189,16.5025888,16z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x476d01a0b60426ad:0xc927239c6db96506!8m2!3d48.2268084!4d16.5054236"><strong>Seepark</strong>&#160;</a>statt, direkt beim Ausgang der U2 Station "Seestadt"!</li></ul><br /><h3>Eine Bretonische Liebe</h3><p>Gleich nächste Woche, am <strong>Freitag, den 3. August, </strong>können Sie sich von der französischen Komödie <em>"Eine Bretonische Liebe"</em> verzaubern lassen:<br />Erwan ist 45 Jahre alt, verwitwet und arbeitet als Mitglied eines Minenräumkommandos. Er hat also gute Nerven – die aber mächtig beansprucht werden: Durch Zufall erfährt er, dass sein Vater Bastien nicht sein biologischer Vater ist. Er macht sich auf die Suche nach seinem Erzeuger und lernt dabei die ungestüme Anna kennen, in die er sich prompt verliebt, bevor er feststellt, dass diese Liebe nicht sein darf. Und um das Maß der Verwirrung voll zu machen, offenbart Erwans eigene Tochter Juliette ihre Schwangerschaft, weigert sich aber, den Namen des Vaters zu verraten.</p><br /><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Freitag, 3. August 2018</strong><p>21.00 Uhr<br /><em>Eine Bretonische Liebe</em><br />FR 2017, 100 min., dF | Regie: Carine Tardieu, mit François Damiens, Cécile De France, Alice de Lencquesaing u.a</p></li></ul><br /><h3>Arthur und Claire</h3><p>Auch Ende August wird im Seepark wieder die Leinwand aufgebaut. Am <strong>24. August </strong>gibt es dann mit "<em>Arthur und Claire"</em>. Wer hinter diesem Film einen englischsprachigen Film vermutet liegt falsch. Dieser Abend steht ganz im Zeichen des österreichischen Films:<br />Das tragikomische Kammerstück um die Begegnung zweier Menschen im Moment ihres größten Unglücks wird zur Berg- und Talfahrt der Gefühle. Arthur, Anfang 50, ist nach Amsterdam gekommen, um mit ärztlicher Hilfe auf menschenwürdige Weise zu sterben. Als laute Musik durch die Zimmerwand von nebenan dringt, folgt Athur dem störenden Geräusch und trifft auf Claire, die gerade ihren eigenen Suizid vorbereitet ...<br />&#160;</p><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Freitag, 24. August 2018</strong><br />20.30 Uhr<br /><em>Arthur und Claire</em><br />AT/DE/NL 2018, 100 min., dF | Regie: Miguel Alexandre, mit Hannah Hoekstra, Josef Hader, Rainer Bock, Florence Kasumba u.a</li></ul><p>&#160;</p><h3>am rand: die stadt – ein Projekt des Filmmuseums</h3><p>Sie werden am <strong>24. August</strong> auch Zeugen von Uraufführungen sein. Vor dem Spielfilm "Arthur und Claire" werden Kurzfilme gezeigt. Die Kurzfilme sind im Rahmen des Projekts am<a href="http://www.filmmuseum.at/forschung__vermittlung/forschung/am_rand_die_stadt"> </a><a href="http://www.filmmuseum.at/forschung__vermittlung/forschung/am_rand_die_stadt"><strong>rand: die stadt </strong></a>entstanden, die an diesem Abend unter dem Titel "Reportagen und Nachrichten aus Wien" ausgestrahlt werden. Was Sie erwartet? Lassen Sie sich überraschen!<br />&#160;</p><h3>VOLXkino – Kostenloses Open-Air-Kino in ganz Wien</h3><p>Sie fragen sich, was das <a href="http://volxkino.at">VOLXkino</a> ist? In den Sommermonaten tourt das VOLXkino durch ganz Wien. Und das geht ganz einfach: Eine aufblasbare Leinwand, ein Projektor und ein paar Sessel oder eine Picknickdecke – schon ist der Kinoabend perfekt.<br />Das Kino unter freiem Himmel läuft noch bis Anfang September das Programm finden Sie <a href="http://volxkino.at/wp-content/uploads/2018/06/VOLXkino-2018-online-korr.pdf">hier</a>. Einen unvergesslichen Filmgenuss wünscht das Stadtteilmanagement Seestadt <strong>aspern.</strong><br /><br /><strong>Nicht vergessen, nehmen Sie Ihre NachbarInnen mit!</strong><br />&#160;</p>
Veranstaltung am: 03. August 2018
Mehr dazu
Kubb - Wikingerschach, ein Spiel für Groß und Klein
02
Aug

MACH MIT! beim Wikingerschach spielen in der Seestadt

Bei so viel Sonnenschein und herrlichen sommerlichen Temperaturen möchte man am liebsten den ganzen Tag im Freien genießen. Finden Sie nicht auch? Bei der nächsten MACH MIT!-Veranstaltung des Stadtteilmanagements am 9. August in der Maria-Tusch-Straße wird ab 14.30 Uhr wieder gemeinsam gespielt. Genießen Sie gemeinsam mit uns den Seestädter Sommer bei einer Partie Wikingerschach an der frischen Luft! 
 

Sommer, Sonne, Seestadt-Flair!


Die Seestadt lädt - dank vielfältiger öffentlicher Räume und urbaner Vorzüge - genau dazu ein. Doch nicht immer muss für ein Zusammensitzen mit Freunden, das Spielen mit Kindern oder lesen in der Frühlingssonne der Weg in den Park gemacht werden. Oft sind es nur ein paar Schritte vor die Haustür und all dies ist möglich.

Haben Sie beispielsweise schon einmal die Gestaltungszonen in der Maria-Tusch-Straße oder am Hannah-Arendt-Platz wahrgenommen? Diese weisen einen robusten Bodenbelag auf und können auf unterschiedlichste Weise genutzt werden: für ein Kaffeekränzchen mit NachbarInnen, für einen lauen Abend im Liegestuhl oder aber auch für eine Partie Boule oder Wikingerschach mit der ganzen Familie. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
 

Spielspaß für Groß & Klein

Boule-Kugeln und ein Wikingerschach können Sie ganz unkompliziert im Stadtteilmanagement Seestadt aspern ausborgen.
Einfach zu den Öffnungszeiten vorbei kommen, Nutzungsvereinbarung unterschreiben und los gehts!

Unsere Öffnungszeiten:

  • Montag 9.00–13.00 Uhr,
  • Dienstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr,
  • Donnerstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–19.00 Uhr und
  • Freitag 13.00–17.00 Uhr.

 

Wie wird Wikingerschach gespielt?

2-12 SpielerInnen bilden zwei Mannschaften, welche gegeneinander antreten. Auf einer ebenen Fläche wird ein Spielfeld von 5x8 oder 8x10 Metern mit den vier Pflöcken gekennzeichnet. Auf beiden Grundlinien platziert jede Mannschaft ihre 5 Kubb in gleichem Abstand. Nachdem alle gegnerischen Kubbs umgeworfen wurden, gewinnt die Mannschaft das Spiel, die als Erste den König trifft. Alle genauen Regeln und weiteren Infos finden Sie hier.
 

Wie wird Boule gespielt?

Auch bekannt unter „Pétanque“ oder „Boccia“, weckt das Boule-Spiel bei vielen Urlaubserinnerungen. Für manche bedeutet es Ausgleich, für andere Leistungssport. Fest steht: Boule können fast alle Seestädter_Innen erlernen und spielen! Spaß ist für Groß&Klein garantiert!

Gespielt wird 1 gegen 1, 2 gegen 2 oder 3 gegen 3. Ziel ist es dabei, die eigenen Kugeln durch Werfen so nahe wie möglich an der Zielkugel zu platzieren. Das Einmaleins des Boule-Spiels und weitere Infos finden Sie hier.

<p style="text-align: justify;">Bei so viel Sonnenschein und herrlichen sommerlichen Temperaturen möchte man am liebsten den ganzen Tag im Freien genießen. Finden Sie nicht auch? Bei der nächsten&#160;<strong>MACH MIT!-Veranstaltung</strong> des Stadtteilmanagements am <strong>9. August</strong> in der <strong>Maria-Tusch-Straße</strong> wird <strong>ab 14.30 Uhr</strong> wieder gemeinsam gespielt.&#160;Genießen Sie gemeinsam mit uns den Seestädter Sommer bei einer Partie Wikingerschach an der frischen Luft!&#160;<br />&#160;</p><h2 style="text-align: justify;">Sommer, Sonne, Seestadt-Flair!</h2><p style="text-align: justify;"><br />Die Seestadt lädt - dank vielfältiger öffentlicher Räume und urbaner Vorzüge - genau dazu ein. Doch nicht immer muss für ein Zusammensitzen mit Freunden, das Spielen mit Kindern oder lesen in der Frühlingssonne der Weg in den Park gemacht werden. Oft sind es nur ein paar Schritte vor die Haustür und all dies ist möglich.<br /><br />Haben Sie beispielsweise schon einmal die Gestaltungszonen in der Maria-Tusch-Straße oder am Hannah-Arendt-Platz wahrgenommen? Diese weisen einen robusten Bodenbelag auf und können auf unterschiedlichste Weise genutzt werden: für ein Kaffeekränzchen mit NachbarInnen, für einen lauen Abend im Liegestuhl oder aber auch für <strong>eine Partie Boule oder Wikingerschach</strong> mit der ganzen Familie. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.<br />&#160;</p><h2 style="text-align: justify;">Spielspaß für Groß &amp; Klein</h2><p style="text-align: justify;"><strong>Boule-Kugeln</strong> und ein <strong>Wikingerschach</strong> können Sie ganz unkompliziert im <a href="https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/stadtteilmanagement"><strong>Stadtteilmanagement Seestadt aspern</strong></a> <strong>ausborgen</strong>.<br />Einfach zu den Öffnungszeiten vorbei kommen, Nutzungsvereinbarung unterschreiben und los gehts!</p><h3 style="text-align: justify;">Unsere Öffnungszeiten:</h3><ul class="plusStyleList green"><li style="text-align: justify;">Montag 9.00–13.00 Uhr,</li><li style="text-align: justify;">Dienstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr,</li><li style="text-align: justify;">Donnerstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–19.00 Uhr und</li><li style="text-align: justify;">Freitag 13.00–17.00 Uhr.</li></ul><h3 style="text-align: justify;">&#160;</h3><div style="text-align: justify;"><h3 class="TrT0Xe">Wie wird <strong>Wikingerschach</strong> gespielt?</h3><div class="TrT0Xe">2-12 SpielerInnen bilden zwei Mannschaften, welche gegeneinander antreten. Auf einer ebenen Fläche wird ein Spielfeld von 5x8 oder 8x10 Metern mit den vier Pflöcken gekennzeichnet. Auf beiden Grundlinien platziert jede Mannschaft ihre 5 Kubb in gleichem Abstand. Nachdem alle gegnerischen Kubbs umgeworfen wurden, gewinnt die Mannschaft das Spiel, die als Erste den König trifft. Alle genauen Regeln und weiteren Infos finden Sie <a href="https://www.kubb-spiel.de/Kubb-Spielregeln/">hier</a>.<br />&#160;</div></div><h3 style="text-align: justify;">Wie wird<strong> Boule</strong> gespielt?</h3><p style="text-align: justify;">Auch bekannt unter „Pétanque“ oder „Boccia“, weckt das Boule-Spiel bei vielen Urlaubserinnerungen. Für manche bedeutet es Ausgleich, für andere Leistungssport. Fest steht: Boule können fast alle Seestädter_Innen erlernen und spielen! Spaß ist für Groß&amp;Klein garantiert!<br /><br />Gespielt wird 1 gegen 1, 2 gegen 2 oder 3 gegen 3. Ziel ist es dabei, die eigenen Kugeln durch Werfen so nahe wie möglich an der Zielkugel zu platzieren. Das Einmaleins des Boule-Spiels und weitere Infos finden Sie <a href="http://www.boule.at/diebasics/">hier</a>.</p>
Veranstaltung am: 09. August 2018
Mehr dazu
Das Straßenfest bietet ein buntes Programm für Groß und Klein!
30
Jul

Straßenfest 2018 – Bühne frei für KünstlerInnen!

Sie besitzen ein Talent und wollen es einmal mit einem Publikum teilen? Sie trainieren und proben schon lange und haben noch keine Bühne für Ihre Darbietungen gefunden? Von Akrobatikvorführung bis zur Lesung aus dem eigenen Werk - das Straßenfest ist genau der richtige Ort für Sie!

Straßenbühnen bieten Ihnen Platz!


Wie jedes Jahr wird es auch am Straßenfest 2018 mehrere Straßenkunstbühnen geben. Auf diesen Bühnen findet alles Platz: Von Musik über Tanz, Akrobatik, Volkskultur und vieles mehr. Wenn Sie die Straßenbühne für Ihre Idee oder Ihr Kunstprojekt nutzen möchten, wenden Sie sich an das Stadtteilmanagement.


Schicken Sie ein E-Mail an: fragen@meine.seestadt.info

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Beteiligung am Straßenfest 2018!

Kommen Sie vorbei!


Das Straßenfest hat auch 2018 viel zu bieten. Das Motto: flanieren, genießen, neue NachbarInnen kennenlernen und gemeinsam feiern!
Was genau Sie als BesucherIn erwartet, bleibt noch geheim! Eines sei gesagt: Es wird ein buntes Fest mit unterschiedlichsten Beiträgen, die auch zum Mitmachen einladen: Unternehmen, Initiativen, KünstlerInnen, Forschungsprojekte, Infostände, Unterhaltungsprogramm, Rätselrallye und vieles mehr werden dabei geboten. Details zu den verschiedenen Programmpunkten folgen - bleiben Sie dran!


Bis bald am Straßenfest in aspern Seestadt!<p>Sie besitzen ein Talent und wollen es einmal mit einem Publikum teilen? Sie trainieren und proben schon lange und haben noch keine Bühne für Ihre Darbietungen gefunden? Von Akrobatikvorführung bis zur Lesung aus dem eigenen Werk - das Straßenfest ist genau der richtige Ort für Sie!</p><h2>Straßenbühnen bieten Ihnen Platz!</h2><br /><p>Wie jedes Jahr wird es auch am Straßenfest 2018 mehrere Straßenkunstbühnen geben. Auf diesen Bühnen findet alles Platz: Von Musik über Tanz, Akrobatik, Volkskultur und vieles mehr. Wenn Sie die Straßenbühne für Ihre Idee oder Ihr Kunstprojekt nutzen möchten, wenden Sie sich an das Stadtteilmanagement.</p><br /><strong>Schicken Sie ein E-Mail an: <a href="mailto:fragen@meine.seestadt.info?subject=Stra%C3%9Fenfest%202018">fragen@meine.seestadt.info</a></strong><p>Wir freuen uns auf Sie und Ihre Beteiligung am Straßenfest 2018!</p><h2>Kommen Sie vorbei!</h2><br /><p>Das Straßenfest hat auch 2018 viel zu bieten. Das Motto: flanieren, genießen, neue NachbarInnen kennenlernen und gemeinsam feiern!<br />Was genau Sie als BesucherIn erwartet, bleibt noch geheim! Eines sei gesagt: Es wird ein buntes Fest mit unterschiedlichsten Beiträgen, die auch zum Mitmachen einladen: Unternehmen, Initiativen, KünstlerInnen, Forschungsprojekte, Infostände, Unterhaltungsprogramm, Rätselrallye und vieles mehr werden dabei geboten. Details zu den verschiedenen Programmpunkten folgen - bleiben Sie dran!</p><br /><strong>Bis bald am Straßenfest in aspern Seestadt!</strong>
Veranstaltung am: 08. September 2018
Mehr dazu
29
Jul

Findet am Montag statt: MonDANCE - Tanzen für Alle!

Sie haben Lust auf Tanzen im Sommer? Das Stadtteilmanagement veranstaltet in Kooperation mit "Tanz die Toleranz" Tanzworkshops.

An fünf Terminen können Sie unterschiedliche Tanzstile kennen lernen. Einstieg bei jedem Termin möglich!

Kommen Sie vorbei, tanzen Sie mit!


MonDANCE-Termine:

  • 25. Juni 2018: Indischer Tanz "Odissi" mit Srinwanti Chakrabarti
  • 16. Juli 2018: Tango Inklusion mit Andrea Seewald und Matias Haber
  • 30. Juli 2018: Zeitgenössischer Tanz mit Katharina Senk
  • 13. August 2018: House Dance mit Tina Rauter
  • 27. August 2018: Nicaraguanischer Tanz mit Cristina Sandino

jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr

Veranstaltungsort:

FABRIK
22; Sonnenallee 137, beim Baulogistikzentrum.
2 Minuten zu Fuß von U2-Station Seestadt!
(Abgang Seestadt Promenade, Ausgang Baulogistik Center)


Kontakt bei Fragen

+43 1 33 66 00 99
fragen@meine.seestadt.info

Sie haben Lust auf Tanzen im Sommer? Das Stadtteilmanagement veranstaltet in Kooperation mit "Tanz die Toleranz" Tanzworkshops.<br /><br />An fünf Terminen können Sie unterschiedliche Tanzstile kennen lernen. Einstieg bei jedem Termin möglich!<br /><br /><h3>Kommen Sie vorbei, tanzen Sie mit!</h3><br />MonDANCE-Termine:<br /><br /><ul class="plusStyleList green"><li>25. Juni 2018: Indischer Tanz "Odissi" mit Srinwanti Chakrabarti</li><li>16. Juli 2018: Tango Inklusion mit Andrea Seewald und Matias Haber</li><li>30. Juli 2018: Zeitgenössischer Tanz mit Katharina Senk</li><li><strong>13. August 2018: House Dance mit Tina Rauter</strong></li><li><strong>27. August 2018: Nicaraguanischer Tanz mit Cristina Sandino</strong></li></ul><br />jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr<br /><br /><h3>Veranstaltungsort:</h3><strong>FABRIK</strong><br />22; Sonnenallee 137, beim Baulogistikzentrum.<br />2 Minuten zu Fuß von U2-Station Seestadt!<br />(Abgang <em>Seestadt Promenade</em>, Ausgang <em>Baulogistik Center</em>)<br /><br /><br /><h3>Kontakt bei Fragen</h3>+43 1 33 66 00 99<br /><a href="mailto:fragen@meine.seestadt.info?subject=MonDANCE">fragen@meine.seestadt.info</a><br /><br />
Veranstaltung am: 13. August 2018
Mehr dazu
Die Seestadt ist ein junger Stadtteil
26
Jul

Nachbarschaftsbudget: Die geförderten Ideen - Teil 4

Die Seestadt ist ein junger Stadtteil mit vielen innovativen Ansätzen – nicht zuletzt hinsichtlich Mobilität. Im letzten Teil unserer kleinen Blog-Reihe stellen wir Ideen vor, die sich mit Kindern, Mobilität oder mit beiden Themen gleichzeitig auseinandersetzen. Gemeinsam mit neun weiteren Ideen, werden diese Projekte heuer durch das Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget gefördert.

Seestadt Piraten

Einreicherin: Tanja Thron
Eine Seestadt ohne Piraten? Das kann nicht sein. Das haben sich auch fünf Familien in der Seestadt gedacht und gründen derzeit dazu einen Verein. Zweck des Vereines ist es, dass sich Eltern mit Kindern von 0 bis 7 Jahren vernetzen, untereinander Erfahrungen austauschen und regelmäßig gemeinsame Aktivitäten unternehmen. Haben Sie selbst auch junge SeeräuberInnen daheim und würden gerne mit Gleichgesinnten auf Beutezug gehen? Dann halten Sie die Augen offen und besuchen Sie regelmäßig unseren Blog. Wir werden hier über Aktivitäten der Seestadt Piraten informieren.

Radgemälde mit Chalktrails

Einreicher: Radverein United in Cycling
Was bitte sind Chalktrails? Wir haben uns informiert: es handelt sich dabei um Halterungen für große Straßenkreiden, die an Fahrräder angehängt werden. Wenn der/die RadlerIn dann fleißig in die Pedale tritt, zeichnet er/sie einen Kreidenstrich während des Fahrens. Beim diesjährigen Straßenfest am 8. September 2018 wird der Radverein United in Cycling mit vielen jungen RadlerInnen ein Radgemälde in der Seestadt zaubern. Wir sind schon gespannt!

SeestadtAuto

Einreicher: Verein Seestadtauto
Der Verein Seestadtauto hat es sich zum Ziel gesetzt ein „community based carsharing“ in der Seestadt zu etablieren: Mehrere Personen aus dem Stadtteil nutzen gemeinsam ein oder mehrere Autos und organisieren das Carsharing selbst. Der Besitz eines eigenen Autos ist für die meisten BewohnerInnen eines öffentlich gut angebundenen Stadtteils nicht sinnvoll,  doch für manche Zwecke/Strecken ist das Auto das ideale Verkehrsmittel. Das Seestadtauto bietet den Komfort eines zur Verfügung stehenden Autos  – ohne den laufenden (finanziellen) Aufwand eines eigenen Fahrzeugs tragen zu müssen. Durch das Teilen von Autos bleibt auch mehr Platz für Leben im Stadtteil – und davon profitieren letztendlich alle.


Bleiben Sie dran! Wir informieren hier auf dem Blog regelmäßig über die durch das Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget geförderten Ideen.
Denn: Seestadt ist das, was wir gemeinsam daraus machen.


Hier finden Sie auch noch die ersten drei Teile der Blog-Reihe:
Teil 1: Drei Ideen, die Anlässe für NachbarInnen bieten, um einander kennen zu lernen
Teil 2: Drei Ideen, die kulturelle Impulse für die Seestadt bieten
Teil 3: Drei Ideen, die sich Freiräumen der Seestadt widmen
Die Seestadt ist ein junger Stadtteil mit vielen innovativen Ansätzen – nicht zuletzt hinsichtlich Mobilität. Im letzten Teil unserer kleinen Blog-Reihe stellen wir Ideen vor, die sich mit Kindern, Mobilität oder mit beiden Themen gleichzeitig auseinandersetzen. Gemeinsam mit neun weiteren Ideen, werden diese Projekte heuer durch das <a href="https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/nachbarschaftsbudget">Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget</a> gefördert.<br /><br /><h2>Seestadt Piraten</h2><h5>Einreicherin: Tanja Thron</h5>Eine Seestadt ohne Piraten? Das kann nicht sein. Das haben sich auch fünf Familien in der Seestadt gedacht und gründen derzeit dazu einen Verein. Zweck des Vereines ist es, dass sich Eltern mit Kindern von 0 bis 7 Jahren vernetzen, untereinander Erfahrungen austauschen und regelmäßig gemeinsame Aktivitäten unternehmen. Haben Sie selbst auch junge SeeräuberInnen daheim und würden gerne mit Gleichgesinnten auf Beutezug gehen? Dann halten Sie die Augen offen und besuchen Sie regelmäßig unseren Blog. Wir werden hier über Aktivitäten der Seestadt Piraten informieren.<br /><br /><h2>Radgemälde mit Chalktrails</h2><h5>Einreicher: <a href="https://www.unitedincycling.com/">Radverein United in Cycling</a></h5>Was bitte sind Chalktrails? Wir haben uns informiert: es handelt sich dabei um Halterungen für große Straßenkreiden, die an Fahrräder angehängt werden. Wenn der/die RadlerIn dann fleißig in die Pedale tritt, zeichnet er/sie einen Kreidenstrich während des Fahrens. Beim <a href="https://www.aspern-seestadt.at/veranstaltungen/strassenfest_mit_jazz__genusstag">diesjährigen Straßenfest</a> am 8. September 2018 wird der Radverein <a href="https://www.unitedincycling.com/">United in Cycling</a> mit vielen jungen RadlerInnen ein Radgemälde in der Seestadt zaubern. Wir sind schon gespannt!<br /><br /><h2>SeestadtAuto</h2><h5>Einreicher: <a href="https://www.seestadtauto.at/">Verein Seestadtauto</a></h5>Der Verein <a href="https://www.seestadtauto.at/">Seestadtauto</a> hat es sich zum Ziel gesetzt ein „community based carsharing“ in der Seestadt zu etablieren: Mehrere Personen aus dem Stadtteil nutzen gemeinsam ein oder mehrere Autos und organisieren das Carsharing selbst. Der Besitz eines eigenen Autos ist für die meisten BewohnerInnen eines öffentlich gut angebundenen Stadtteils nicht sinnvoll,&#160; doch für manche Zwecke/Strecken ist das Auto das ideale Verkehrsmittel. Das Seestadtauto bietet den Komfort eines zur Verfügung stehenden Autos&#160;&#160;– ohne den laufenden (finanziellen) Aufwand eines eigenen Fahrzeugs tragen zu müssen. Durch das Teilen von Autos bleibt auch mehr Platz für Leben im Stadtteil – und davon profitieren letztendlich alle.<br /><br /><br />Bleiben Sie dran! Wir informieren hier auf dem Blog regelmäßig über die durch das <a href="https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/nachbarschaftsbudget">Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget</a> geförderten Ideen.<br />Denn: Seestadt ist das, was wir gemeinsam daraus machen.<br /><br /><br />Hier finden Sie auch noch die ersten drei Teile der Blog-Reihe:<br /><a href="https://www.aspern-seestadt.at/city-news/nachbarschaftsbudget_die_gefoerderten_ideen__teil_1">Teil 1: Drei Ideen, die Anlässe für NachbarInnen bieten, um einander kennen zu lernen</a><br /><a href="https://www.aspern-seestadt.at/city-news/nachbarschaftsbudget_die_gefoerderten_ideen_-_teil_2">Teil 2: Drei Ideen, die kulturelle Impulse für die Seestadt bieten</a><br /><a href="https://www.aspern-seestadt.at/city-news/nachbarschaftsbudget_die_gefoerderten_ideen__teil_3">Teil 3: Drei Ideen, die sich Freiräumen der Seestadt widmen</a><br />
Mehr dazu
25
Jul

Dschungel Wien bringt Kindertheater in die Seestadt!

Du wolltest schon immer mal in andere Rollen schlüpfen, gemeinsam mit anderen Kindern ein Stück erarbeiten und auf der Bühne stehen? Dann gibt es ab Oktober genau das richtige Angebot für dich!
 

Ganzjährige Theaterwerkstatt für 9-  bis 13-Jährige

 
Von Oktober 2018 bis Mai 2019 können Kinder einmal pro Woche in die vielfältige Welt des Theaters eintauchen. Unter professioneller Leitung von Philip Aleksiev wird zum aktuellen Spielzeitmotto des Dschungel Wien „Glaub nicht alles, was du denkst“ ein Theaterstück erarbeitet. Dabei wird zusammen Neues entdeckt, zur Sprache gebracht und verschiedene Blickwinkel und Sichtweisen untersucht. Gemeinsam wird viel riskiert und ausprobiert, gespielt und natürlich Spaß gehabt. Anmeldungen an tickets@dschungelwien.at
 

Die Theaterwild:Werkstatt 

Die Theaterwild:Werkstatt begibt sich auf eine 7-monatige Reise: Einmal wöchentlich findet eine zweistündige Kurseinheit statt. In den Osterferien sowie an den darauf folgenden Wochenende wird wie die Profis geprobt. Das fertige Stück wird in 4 bis 5 Vorstellungen auf der Bühne im Dschungel Wien gezeigt!

Theaterstück "Ich bin du und du bist ich!"

Leitung des Theaterstücks: Philip Aleksiev
 
Was wäre, wenn Mama ein Mann wäre, Ronaldo eine Frau und der Gott der Christen seine Tochter zu den Menschen gesandt hätte? Gemeinsam wird die Welt auf den Kopf gestellt. Es wird geforscht, kritisiert, hinterfragt und gemeinsam nach neuen Geschlechterbildern gesucht.
 
Unterschiedliche Schauspieltechniken geben die Grundlage, um die Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers kennenzulernen und eigene Sprech- und Darstellungsweise zu entwickeln. Am Ende wird ein eigenes Stück kreiert, mit passenden Kostümen und einem Bühnenbild.
 

  • Was: einmal pro Woche Theaterwerkstatt von Oktober 2018 bis Mai 2019 (insgesamt 24 Einheiten) 
  • Wer: alle Kinder zwischen 9 und 13 Jahren (keine Theatererfahrung nötig)
  • Wann: Beginn am 3. Oktober 2018
  • Kurs: jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr (außer Schulferien und Feiertage)
  • Premiere: 7. Mai 2019 im Dschungel Wien

Dschungel Wien Theaterhaus für junges Publikum  

Dschungel Wien ist ein Theaterhaus für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mitten im Herzen von Wien, dessen gesellschaftliche Verantwortung und Aufgabe es ist, bewegt das Theater für bewegende Zeiten zu machen. Ein Theater, das sich mit den Menschen und den Themen unserer Stadt, unserer Zeit und den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzt. Die Stücke umfassen nahezu alle Theaterformen von Sprechtheater bis Tanztheater, Objekttheater und Musiktheater. Aber im Dschungel Wien gibt es nicht nur jede Menge Stücke zu sehen. Theater- und tanzinteressierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 6 und 26 Jahren können auch selbst die Bühne erobern und bei zahlreichen Projekten mitmischen, umstürzen, spielen und performen.

Der Autor

Philip Aleksiev ist Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur. Er leitet zahlreiche Projekte im Kunst- und Kulturbereich und ist Kurator von Kindervernissagen. Bisher sind mehr als 15 Theaterstücke und mehr als 22 Inszenierungen entstanden.Du wolltest schon immer mal in andere Rollen schlüpfen, gemeinsam mit anderen Kindern ein Stück erarbeiten und auf der Bühne stehen? Dann gibt es ab Oktober genau das richtige Angebot für dich!<br />&#160;<h2>Ganzjährige Theaterwerkstatt für 9-&#160; bis 13-Jährige</h2>&#160;<br />Von Oktober 2018 bis Mai 2019 können Kinder einmal pro Woche in die vielfältige Welt des Theaters eintauchen. Unter professioneller Leitung von Philip Aleksiev wird zum aktuellen Spielzeitmotto des Dschungel Wien <em>„Glaub nicht alles, was du denkst“</em> ein Theaterstück erarbeitet. Dabei wird zusammen Neues entdeckt, zur Sprache gebracht und verschiedene Blickwinkel und Sichtweisen untersucht. Gemeinsam wird viel riskiert und ausprobiert, gespielt und natürlich Spaß gehabt. Anmeldungen an <a href="mailto:tickets@dschungelwien.at">tickets@dschungelwien.at</a><br />&#160;<h3>Die Theaterwild:Werkstatt&#160;</h3>Die Theaterwild:Werkstatt begibt sich auf eine 7-monatige Reise: Einmal wöchentlich findet eine zweistündige Kurseinheit statt. In den Osterferien sowie an den darauf folgenden Wochenende wird wie die Profis geprobt. Das fertige Stück wird in 4 bis 5 Vorstellungen auf der Bühne im Dschungel Wien gezeigt!<br /><br /><h3>Theaterstück "Ich bin du und du bist ich!"</h3>Leitung des Theaterstücks: Philip Aleksiev<br />&#160;<br />Was wäre, wenn Mama ein Mann wäre, Ronaldo eine Frau und der Gott der Christen seine Tochter zu den Menschen gesandt hätte? Gemeinsam wird die Welt auf den Kopf gestellt. Es wird geforscht, kritisiert, hinterfragt und gemeinsam nach neuen Geschlechterbildern gesucht.<br />&#160;<br />Unterschiedliche Schauspieltechniken geben die Grundlage, um die Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers kennenzulernen und eigene Sprech- und Darstellungsweise zu entwickeln. Am Ende wird ein eigenes Stück kreiert, mit passenden Kostümen und einem Bühnenbild.<br />&#160;<br /><br /><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Was:</strong> einmal pro Woche Theaterwerkstatt von Oktober 2018 bis Mai 2019 (insgesamt 24 Einheiten)&#160;</li></ul><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Wer:</strong> alle Kinder zwischen 9 und 13 Jahren (keine Theatererfahrung nötig)</li></ul><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Wann:</strong>&#160;Beginn am 3. Oktober 2018</li><li><strong>Kurs: </strong>jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr (außer Schulferien und Feiertage)</li><li><strong>Premiere:&#160;</strong>7. Mai 2019 im Dschungel Wien</li></ul><ul class="plusStyleList green"><li><strong>Wo:</strong> <a href="http://www.brot-aspern.at/">B.R.O.T. ASPERN Seestadt</a>, Hannah-Arendt-Platz 9, 1220 Wien</li><li><strong>Anmeldung und Fragen: </strong><a href="mailto:tickets@dschungelwien.at">tickets@dschungelwien.at</a></li><li><strong>Jahresbeitrag: </strong>€ 250</li></ul><br /><h3>Dschungel Wien Theaterhaus für junges Publikum&#160;&#160;</h3><a href="https://www.dschungelwien.at/">Dschungel Wien </a>ist ein Theaterhaus für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mitten im Herzen von Wien, dessen gesellschaftliche Verantwortung und Aufgabe es ist, bewegt das Theater für bewegende Zeiten zu machen. Ein Theater, das sich mit den Menschen und den Themen unserer Stadt, unserer Zeit und den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzt. Die Stücke umfassen nahezu alle Theaterformen von Sprechtheater bis Tanztheater, Objekttheater und Musiktheater. Aber im Dschungel Wien gibt es nicht nur jede Menge Stücke zu sehen. Theater- und tanzinteressierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 6 und 26 Jahren können auch selbst die Bühne erobern und bei zahlreichen Projekten mitmischen, umstürzen, spielen und performen.<br /><br /><h3>Der Autor</h3>Philip Aleksiev ist Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur. Er leitet zahlreiche Projekte im Kunst- und Kulturbereich und ist Kurator von Kindervernissagen. Bisher sind mehr als 15 Theaterstücke und mehr als 22 Inszenierungen entstanden.
Mehr dazu
Eintrag 1 bis 12 von 64
Kontakticon Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Ich bin für Sie da.
Kontakticon Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Kontakticon Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Stadtteilmanagement 
Telefon: +43 1 33 66 00 99
Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.