Baustellen-Info

Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Mit der Bauinfo sind Sie immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.

Heute + Morgen

Hier finden Sie alle Informationen zu den aktuellen Infrastruktur-Bautätigkeiten im Norden der Seestadt mit den jeweils aktuellen Plänen, u. a.  mit sich ändernden Wegeführungen. Über die entstehenden Hochbauprojekte im Quartier "Am Seebogen", der ersten Etappe nördlich des Sees, informieren wir hier. Sollten Fragen zur Baustelle offen bleiben, ist die Ombudsstelle aspern Seestadt für Sie da!

Hier finden Sie die aktuelle Baustellendurchwegung (SPQ/NORD).


Umweltverträglichkeit + Nachbarschaft

Vor dem Beginn der Bautätigkeiten wurde die Seestadt in zwei Etappen auf ihre Umweltverträglichkeit hin überprüft. Zahlreiche Maßnahmen - wie z. B. eine intelligente Baumassenlogistik vor Ort, Reifenwaschanlagen für LKW und auch regelmäßige Schall- und Lärmmessungen - sorgen dafür, dass die NachbarInnen und die Umwelt durch die Baustelle so wenig wie möglich belastet werden.

Aktuelle Baustellen-Infos:

Ladeanimation
18
Sep

Versetzung der Bäume im Seepark

Wie angekündigt beginnen die Vorbereitungen für den Bau des Jane-Jacobs Stegs, jene fuß- und radläufige Verbindung zwischen Seeparkquartier und Quartier "Am Seebogen". Am Montag den 23.09.2019 und Dienstag den 24.09.2019 werden acht Bäume vom Bereich der zukünftigen Baustelle im Seepark in den westlichen Teil des Seeparks verpflanzt. Sobald die Arbeiten beendet sind, werden Bäume an den ursprünglichen Standorten nachgepflanzt.

<p>Wie angekündigt beginnen die Vorbereitungen für den Bau des Jane-Jacobs Stegs, jene fuß- und radläufige Verbindung zwischen Seeparkquartier und Quartier "Am Seebogen". Am Montag den&#160;23.09.2019 und Dienstag den 24.09.2019 werden acht Bäume vom Bereich der zukünftigen Baustelle im Seepark in den westlichen Teil des Seeparks verpflanzt. Sobald die Arbeiten beendet sind, werden Bäume an den ursprünglichen Standorten nachgepflanzt.</p>
Mehr dazu
30
Aug

Errichtung Jane-Jacobs Steg


Mit Ende der Badesaison 2019 beginnen die Bauarbeiten zum Jane-Jacobs Steg, jene Verbindung für Fußgänger und Radfahrer die in Zukunft das Quartier "Am Seebogen" im Norden mit dem Seeparkquartier im Süden verbindet.

Im Zuge der Arbeiten werden Geländeanpassungen durchgeführt. Die Bäume im Bereich der Baustelle werden zu deren Schutz verpflanzt und nach Fertigstellung werden zusätzliche Bäume an den alten Positionen gesetzt. Die WC-Container im Seepark werden entfernt.  Die Baustellenzufahrt erfolgt über die Janis-Joplin-Promenade Ost und als Schutz der Anrainerinnen und Anrainer werden Abplankungen und Bauzäune errichtet.

Zur Herstellung der Brücke ist eine temporäre Schüttung im See westlich der U-Bahn auf der Seeparkseite notwendig. An der Nordseite bleibt währenddessen eine frei durchströmbare Wasserfläche im See erhalten.

Nach Fertigstellung der Brücke wird die Schüttung im Wasser wieder rückgebaut. Vor der Badesaison 2020 wird der Park, inklusive der Bäume  wieder in seinen ursprünglichen Zustand hergestellt. Die fachgerechte Durchführung wird von einer eigens installierten Bauaufsicht überwacht.  
Im Zusammenhang mit diesen Herstellungsarbeiten wird es voraussichtlich ab Mitte September zu Einschränkungen in der Durchwegung durch den Seepark und der nördlichen Seekante, im Bereich der U-Bahn kommen. Die Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert und zeitgerecht auf der Baustelleninformationsseite im Internet veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und strengstens verboten ist.
<div><br />Mit Ende der Badesaison 2019 beginnen die Bauarbeiten zum Jane-Jacobs Steg, jene Verbindung für Fußgänger und Radfahrer die in Zukunft das Quartier "Am Seebogen" im Norden mit dem Seeparkquartier im Süden verbindet.<br /><br />Im Zuge der Arbeiten&#160;werden Geländeanpassungen durchgeführt. Die Bäume im Bereich der Baustelle werden zu deren Schutz verpflanzt und nach Fertigstellung werden zusätzliche Bäume an den alten Positionen gesetzt. Die WC-Container im Seepark werden entfernt.&#160;&#160;Die Baustellenzufahrt erfolgt über die Janis-Joplin-Promenade Ost und als Schutz der Anrainerinnen und Anrainer werden Abplankungen und Bauzäune errichtet.<br /><br />Zur Herstellung der Brücke ist eine temporäre Schüttung im See westlich der U-Bahn auf der Seeparkseite notwendig. An der Nordseite bleibt währenddessen eine frei durchströmbare Wasserfläche im See erhalten.<br /><br />Nach Fertigstellung der Brücke wird die Schüttung im Wasser wieder rückgebaut. Vor der Badesaison 2020 wird der Park, inklusive der Bäume &#160;wieder in seinen ursprünglichen Zustand hergestellt. Die fachgerechte Durchführung wird von einer eigens&#160;installierten Bauaufsicht überwacht. &#160;<br />Im Zusammenhang mit diesen Herstellungsarbeiten wird es voraussichtlich ab&#160;Mitte September&#160;zu Einschränkungen in der Durchwegung durch den Seepark und der nördlichen Seekante, im Bereich der U-Bahn&#160;kommen. Die Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert und zeitgerecht&#160;auf der Baustelleninformationsseite im Internet&#160;veröffentlicht.<br /><br />Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und strengstens verboten ist.</div>
Mehr dazu
29
Aug

Fußgängererweiterung Nord und Baustellendurchwegung SPQ

Die öffentliche Durchwegung für Fußgängerinnen und Fußgänger wird im Nordareal wieder um ein Stück erweitert.

Ab 29.05.2019 verläuft die Wegeführung im Nordareal zusätzlich zum nordöstlichen Seeufer auch entlang der Verlängerung der Sonnenallee. Die fußläufige Durchwegung im Bauareal Seeparkquartier wird am 24.06.2019 zusätzlich von J14a bis zur U-Bahn Station Seestadt Aspern für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den beiligenden Plänen (SPQ/NORD).

Der Kreuzungsbereich Sonnenallee U- Bahn ist auch weiterhin bis zur KW 45 gesperrt. Mit der Bitte um erhöhte Achtsamkeit!

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und strengstens verboten ist.
Die öffentliche Durchwegung für Fußgängerinnen und Fußgänger wird im&#160;Nordareal&#160;wieder um ein Stück erweitert.<br /><br />Ab 29.05.2019 verläuft die Wegeführung im Nordareal zusätzlich zum nordöstlichen&#160;Seeufer auch entlang der Verlängerung der Sonnenallee. Die fußläufige Durchwegung im Bauareal Seeparkquartier&#160;wird am 24.06.2019 zusätzlich von&#160;J14a bis&#160;zur U-Bahn Station Seestadt Aspern&#160;für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.&#160;Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den beiligenden Plänen<strong> (<a href="/jart/prj3/aspern/releases/de/upload/2019-08-20 Durchwegung SPQ.pdf">SPQ</a>/<a href="/jart/prj3/aspern/releases/de/upload/NORD-Durchwegung_Erweiterung_2019-05-22.pdf">NORD</a>).</strong><br /><br /><p><strong>Der Kreuzungsbereich Sonnenallee U- Bahn ist auch weiterhin&#160;bis zur KW&#160;45 gesperrt. Mit der Bitte um erhöhte Achtsamkeit!</strong></p>Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und strengstens verboten ist.<br type="_moz" />
Mehr dazu
28
Aug

Das Seeparkquartier wächst


Das Seeparkquartier wächst kontinuierlich weiter und entwickelt sich langsam von einer Baustelle zu einem Wohnviertel. Neben den Bezügen von Living Garden, SeeSee Home und SeeSee Living, finden nach wie vor zahlreiche Bautätigkeiten statt. Im Nordareal haben neben den Infrastrukturerrichtern mittlerweile auch die Hochbauplätze G5a/G5b, H3 und G12a im Quartier am Seebogen mit Erdaushubarbeiten begonnen. Die Baustraßen und Verbindungswege werden ebenfalls zeitgleich weiter hergestellt.

Im Zuge dieser Arbeiten kommt es vorraussichtlich während der geltenden Arbeitszeiten, aufgrund der Herstellung der Kanalleitung bis Ende Herbst/Winter 2019 immer wieder zu lärmintensiven Spundungsarbeiten.

Die vor Ort tätigen Baufirmen sind stets bemüht, die Lärmbelästigungen so gering wie möglich zu halten, bitten jedoch um Nachsicht bei etwaigen Unzulänglichkeiten!


<br />Das Seeparkquartier wächst kontinuierlich weiter und entwickelt sich langsam von einer Baustelle zu einem Wohnviertel. Neben den Bezügen von Living Garden, SeeSee Home und SeeSee Living, finden nach wie vor zahlreiche Bautätigkeiten statt. Im Nordareal haben neben den Infrastrukturerrichtern mittlerweile auch die Hochbauplätze G5a/G5b, H3 und G12a im Quartier am Seebogen mit Erdaushubarbeiten begonnen. Die Baustraßen und Verbindungswege werden ebenfalls zeitgleich weiter hergestellt.<div><br />Im Zuge dieser Arbeiten kommt es vorraussichtlich während der geltenden Arbeitszeiten, aufgrund der Herstellung der Kanalleitung bis Ende Herbst/Winter 2019 immer wieder zu lärmintensiven Spundungsarbeiten.<br /><br /><strong>Die vor Ort tätigen Baufirmen sind stets bemüht, die Lärmbelästigungen so gering wie möglich zu halten, bitten jedoch um Nachsicht bei etwaigen Unzulänglichkeiten! </strong></div><br /><br />
Mehr dazu
Das SeestadtForum informiert: Im Norden der Seestadt tut sich was!
24
Aug

SeestadtForum am 6. September

Was gibt es neues in der Seestadt? Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen bei der Info-Lounge im Raum für Nachbarschaft am 6. September ab 18 Uhr!

SeestadtForum 2019

Fünf Jahre nach dem Einzug der ersten SeestädterInnen nimmt nun auch das Seeparkquartier deutlich Form an. Neue BewohnerInnen, neue Geschäfte und Büros im Seeparkquartier machen die Seestadt noch vielfältiger! Im Quartier „Am Seebogen“ haben die Bauarbeiten bereits begonnen.

Holen Sie sich Ihr persönliches Update:

ab 18 Uhr: Info-Lounge im Raum für Nachbarschaft

ExpertInnen unterschiedlicher Fachbereiche berichten über Neuigkeiten aus dem Seeparkquartier und geben einen Ausblick in das Quartier „Am Seebogen“. Holen Sie sich Infos zum Steg über den See, der in Zukunft beide Quartiere verbinden wird. Die IBA_Wien stellt sich und innovative Projekte zum Thema „Neues soziales Wohnen“ vor. Machen Sie einen virtuellen Rundgang mit VR-Brille durch die Quartiere!
Die FachexpertInnen freuen sich auf Ihren Besuch im Raum für Nachbarschaft (Sonnenallee 26, 1220 Wien).

ab 19 Uhr: Rundgang Seeparkquartier

Spazieren Sie mit ExpertInnen durch das neue Quartier.
Was ist schon da? Wer zieht ein? Wie geht es weiter?
Treffpunkt: Raum für Nachbarschaft, Sonnenallee 26, 1220 Wien

ab ca. 20 Uhr: Filmabend der IBA_Wien

Nach dem SeestadtForum lädt die IBA_Wien zum Film „Göttliche Lage. Eine Stadt erfindet sich neu“.
Wo: FABRIK, Sonnenallee 137, 1220 Wien


Das SeestadtForum ist ein Veranstaltungsformat des Stadtteilmanagement Seestadt aspern. SeestädterInnen kommen dabei mit FachexpertInnen über aktuelle Themen der Seestadt in einen moderierten Dialog.

Welche Seestadt-News interessieren Sie besonders? Welche Informationen hätten Sie gerne zur Entwicklung der Seestadt?
Schreiben Sie eine E-mail an: fragen@meine.seestadt.info
Oder besuchen Sie uns im Büro des Stadtteilmanagements zu den Öffnungszeiten.




<p>Was gibt es neues in der Seestadt? Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen bei der Info-Lounge im Raum für Nachbarschaft am 6. September ab 18 Uhr!</p><h2>SeestadtForum 2019</h2><p>Fünf Jahre nach dem Einzug der ersten SeestädterInnen nimmt nun auch das Seeparkquartier deutlich Form an. Neue BewohnerInnen, neue Geschäfte und Büros im Seeparkquartier machen die Seestadt noch vielfältiger! Im Quartier „Am Seebogen“ haben die Bauarbeiten bereits begonnen.<br /><br />Holen Sie sich Ihr persönliches Update:</p><h4>ab 18 Uhr: Info-Lounge im Raum für Nachbarschaft</h4>ExpertInnen unterschiedlicher Fachbereiche berichten über Neuigkeiten aus dem <strong><a href="https://www.aspern-seestadt.at/wirtschaftsstandort/quartiere_entwicklung/seeparkquartier">Seeparkquartier</a></strong> und geben einen Ausblick in das <strong><a href="https://www.aspern-seestadt.at/wirtschaftsstandort/quartiere__entwicklung/quartier_am_seebogen">Quartier „Am Seebogen“</a></strong>. Holen Sie sich Infos zum <strong>Steg über den See</strong>, der in Zukunft beide Quartiere verbinden wird. Die <a href="https://www.iba-wien.at/">IBA_Wien</a> stellt sich und innovative Projekte zum Thema „Neues soziales Wohnen“ vor. Machen Sie einen virtuellen Rundgang mit VR-Brille durch die Quartiere!<br />Die FachexpertInnen freuen sich auf Ihren Besuch im Raum für Nachbarschaft (Sonnenallee 26, 1220 Wien).<br /><br /><h4>ab 19 Uhr: Rundgang Seeparkquartier</h4>Spazieren Sie mit ExpertInnen durch das neue Quartier.<br />Was ist schon da? Wer zieht ein? Wie geht es weiter?<br /><strong>Treffpunkt: </strong>Raum für Nachbarschaft, Sonnenallee 26, 1220 Wien<br /><br /><h4>ab ca. 20 Uhr: Filmabend der IBA_Wien</h4>Nach dem SeestadtForum lädt die IBA_Wien zum Film „Göttliche Lage. Eine Stadt erfindet sich neu“.<br /><strong>Wo: </strong>FABRIK, Sonnenallee 137, 1220 Wien<br /><br /><br />Das SeestadtForum ist ein Veranstaltungsformat des Stadtteilmanagement Seestadt <strong>aspern</strong>. SeestädterInnen kommen dabei mit FachexpertInnen über aktuelle Themen der Seestadt in einen moderierten Dialog.<br /><br />Welche Seestadt-News interessieren Sie besonders? Welche Informationen hätten Sie gerne zur Entwicklung der Seestadt?<br />Schreiben Sie eine E-mail an: <a href="mailto:fragen@meine.seestadt.info?subject=SeestadtForum%20am%206.%20September%202019">fragen@meine.seestadt.info</a><br />Oder besuchen Sie uns im Büro des Stadtteilmanagements zu den <a href="https://www.aspern-seestadt.at/ueber_uns/stadtteilmanagement">Öffnungszeiten</a>.<br /><br /><br /><br /><br />
Veranstaltung am: 06. September 2019
Mehr dazu

Ombudsstelle aspern Seestadt:

Die Ombudsstelle aspern Seestadt ist für Ihre Anliegen und Fragen rund um die Bautätigkeiten in der Seestadt erreichbar. 

T: +43 1 774 02 74 - 774
E:
vCard
Personengruppe in orangen Warnwesten bei einer Baustellenführung.
Baustelleninfo durch die Ombudsstelle © Wien 3420 AG

Weiterführende Infos:

Quartier "Am Seebogen"


Das Quartier "Am Seebogen" ist das erste Grätzl, das nördlich des Sees entsteht. Hier finden Sie alle Informationen zu den entstehenden Hochbauprojekten!

Umweltverträglichkeitsprüfung


Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Umweltverträglichkeitsprüfung für den nördlichen Teil der Seestadt.

Die intelligente Baustelle


Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.