Baustellen-Info

Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Mit der Bauinfo sind Sie immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.

Heute + Morgen

Hier finden Sie alle Informationen zu den aktuellen Infrastruktur-Bautätigkeiten im Norden der Seestadt mit den jeweils aktuellen Plänen, u. a.  mit sich ändernden Wegeführungen. Sollten Fragen zur Baustelle offen bleiben, ist die Ombudsstelle aspern Seestadt für Sie da!

Umweltverträglichkeit + Nachbarschaft

Vor dem Beginn der Bautätigkeiten wurde die Seestadt in zwei Etappen auf ihre Umweltverträglichkeit hin überprüft. Zahlreiche Maßnahmen - wie z. B. eine intelligente Baumassenlogistik vor Ort, Reifenwaschanlagen für LKW und auch regelmäßige Schall- und Lärmmessungen - sorgen dafür, dass die Nachbar*innen und die Umwelt durch die Baustelle so wenig wie möglich belastet werden.

Aktuelle Baustellen-Infos:

Ladeanimation
Spundungsarbeiten im Seeparkquartier auf Bauplatz J14B
22
Jul

Spundungsarbeiten im Seeparkquartier auf Bauplatz J14b

Im Zuge der Herstellung der Baugrubensicherung auf dem Bauplatz J14b werden im Zeitraum von KW 32 bis 40, ausschließlich während der geltenden Arbeitszeiten, Spundwände geschlagen und Bohrpfähle hergestellt.

Die vor Ort tätige Baufirma ist äußerst bemüht, möglichst lärmarm zu arbeiten.
Wir ersuchen bei etwaigen Lärmbelästigungen jedoch um Nachsicht !
Mehr dazu
Quartier am Seebogen
29
Jun

Samstagsarbeiten im Quartier "Am Seebogen" im 3. Quartal 2022

Im Quartier „Am Seebogen“ werden im Quartal 03/2022 voraussichtlich folgende Samstagarbeiten durchgeführt:

Auf den Bauplätzen werden Innenausbau-, Verputz- und Brandschutzarbeiten, Verfliesungen im Innenbereich sowie der Einbau von Fenstern und Türen durchgeführt.

Es finden weiters auf den Bauplätzen Aufräumarbeiten, wie das Schlichten von Baumaterialien und Schaltafeln statt sowie diverse Vorbereitungs- und Sicherungsarbeiten, die für einen reibungslosen Bauablauf erforderlich sind.

Mehr dazu
Dr. Danielle Spera und Dr. Gerhard Schuster
20
Jun

Outdoor-Ausstellung „Was hat die Verfassung mit mir zu tun?“

Entlang des Bauzauns am See, wo täglich rund 3.000 Passant*innen und Badegäste vorbeikommen, vermittelt die Ausstellung "Was hat die Verfassung mit mir zu tun?" in den nächsten Monaten Wissenswertes über die Grundfesten unserer Demokratie. Entwickelt wurde sie vom Jüdischen Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, und der Wien 3420 aspern Development AG gemeinsam mit der Künstlerin Pia Plankensteiner.

Basierend auf der Ausstellung „Hans Kelsen und die Eleganz der österreichischen Bundesverfassung“ des Jüdischen Museums Wien und der Graphic Novel „Gezeichnet, Hans Kelsen“ wurde die Schau für den öffentlichen Raum konzipiert und auf einer Länge von rund 130 Metern auf 2,5 Meter hohen Bauzäunen affichiert.

Witzige Zeichnungen und prägnante Texte thematisieren Freiheit, Gleichheit, Demokratie und Rechtsstaat. Denn die Verfassung betrifft uns alle und hat oft unmittelbar Einfluss auf unser tägliches Leben. Ziel der Ausstellung ist es daher, ihre Entstehung, ihre Inhalte und ihre Bedeutung stärker im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern.
Mehr dazu

Ombudsstelle aspern Seestadt

Die Ombudsstelle aspern Seestadt ist für Ihre Anliegen und Fragen rund um die Bautätigkeiten in der Seestadt erreichbar. 

T: +43 1 774 02 74 - 774
E: ombudsstelle@aspern-seestadt.at
Download vCard
 
 

Weiterführende Infos:

Quartier "Am Seebogen"


Das Quartier "Am Seebogen" ist das erste Grätzl, das nördlich des Sees entsteht. Hier finden Sie alle Informationen zu den entstehenden Hochbauprojekten!

Umweltverträglichkeitsprüfung


Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Umweltverträglichkeitsprüfung für den nördlichen Teil der Seestadt.

Die intelligente Baustelle


Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.