Nachbarschaftsladen sucht Freiwillige

Postet am: 04.05.2022
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Vor zwei Wochen wurde der Nachbarschaftsladen erfolgreich eröffnet und hat bereits viele Seestädter*innen und Besucher*innen erfreut. Der Nachbarschaftsladen* ermöglicht Teilen, Tauschen und Schenken für Alle. Konkret handelt es sich um ein mobiles Regal, das von Freiwilligen betreut wird.

So funktioniert der Nachbarschaftsladen

Ähnlich wie beim Nachbarschaftsregal können Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen, die aber noch in Ordnung sind, vorbeibringen und abgeben. Gleichzeitig können Sie im Nachbarschaftsladen-Regal stöbern und Sachen, die Ihnen gefallen, mitnehmen. Das können Kleidungsstücke, Elektrogeräte, Geschirr oder ähnliches sein. Vielleicht auch Dinge, die im Nachbarschaftsregal nicht ganz so gut aufgehoben sind, weil sie mehr Wert haben oder nicht in Kinderhände gelangen sollen (speziell Werkzeug, spitze Gegenstände etc.). Ein Freiwilligen-Team aus motivierten Seestädter*innen kümmert sich um das Einsortieren neuer Dinge und den Nachbarschaftsladen ganz allgemein.
Den Nachbarschaftsladen gibt es vorerst immer am Donnerstag Vormittag. Zukünftig soll er an zwei Tagen die Woche geöffnet sein.

Mitmachen erwünscht - Freiwillige gesucht!

Sie möchten etwas vorbeibringen oder im Nachbarschaftsladen stöbern? Sie haben Lust hineinzuschnuppern bzw. das Freiwilligen-Team zu verstärken? Kommen Sie in jedem Fall vorbei und überzeugen Sie sich selbt von unserem rollenden Laden. :-)
 
  • Der Nachbarschaftsladen hat vorerst immer donnerstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet
  • Bei Schönwetter vor dem Stadtteilmanagement (Hannah-Arendt-Platz 1/EG), bei Schlechtwetter im Lokal des Stadtteilmanagements

 
*Das Projekt wurde im Zuge des Nachbarschaftsbudget gefördert und ist eine Initiative von Seestädter*innen, unterstützt durch das Stadtteilmanagement Seestadt aspern. Informationen zum Nachbarschaftsbudget finden Sie hier.
Weniger anzeigen