Einladung zum Erfahrungsaustausch unter BewohnerInnen

Postet am: 02.07.2017
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Laden, Bringen, Tragen – Alltagslogistik in der Seestadt – Laborstunde im Yella-Hertzka-Park am 11. Juli um 19 Uhr
Waren-Logistik im Alltag hat viele Gesichter und es braucht ein ganzes Dorf (oder eine Seestadt) um sie gut zu organisieren . Beim Erfahrungsaustausch „Laden, Bringen, Tragen in der Seestadt“ geht es um den Transport von Gütern und Waren zu Ihnen und Ihren NachbarInnen in der Seestadt. Wer hilft mir spontan beim Lastentransport? Wer hat eigentlich das Paket in Empfang genommen? Wer könnte mir mein Buch aus der Bibliothek mitnehmen? Wo finde ich eine neue Einkaufsgemeinschaft unter Nachbarn? Wie beeinflusse ich am besten den Lieferzeitpunkt? Wo stellen wir Trolley und Lastenrad ab? Wir werfen gemeinsam einen Blick auf die heutigen Möglichkeiten und denken auch die Zukunft des Transportierens weiter: Welche digitale Unterstützung könnte für BewohnerInnen sinnvoll sein und wie müsste sie aussehen? Das Forschungsprojekt AALmobi Cargo entwickelt derzeit eine digitale Service-Plattform, die rund um räumliche und soziale Voraussetzungen für die Güterlogistik den Alltag erleichtern soll. Ein erstes Modell dieser Plattform wird auf den Erfahrungen in der Seestadt aufbauen und wird im Projekt in einer Vorabversion auch getestet werden. Zu dem ersten Erfahrungsaustausch laden wir BewohnerInnen der Seestadt in kleiner Runde in die „Laborstunde“ ein, über Transporthilfen, Nachbarschaftsdienste und Orte der Logistikkette nachzudenken und zu diskutieren. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! Anmeldung per Mail: anmeldung@mobillab.wien