Georg Thiel präsentiert "Jud"

16
Mai
19:00 - 21:00 | Bildung + Kultur
Janis Joplin-Promenade 6, 1220 Wien

Der Wiener Autor, Historiker und Ausstellungskurator Georg Thiel nimmt uns in seinem zweiten Roman mit auf eine aberwitzige und packende Reise in die österreichische Vergangenheit! Außergewöhnlich!
 

1958, Manchester: Titus Strings Beziehung geht gerade in die Brüche, da bekommt er den Auftrag, die Brüsseler Weltausstellung zu fotografieren. Im Österreich-Pavillon bricht er zusammen, also drückt ihm sein wohlhabender, jedoch an Logorrhoe erkrankter Journalistenkollege Rupert eine Handvoll Drogen, Alkohol und ein kleines Vermögen in die Hand, mit dem Auftrag, in Wien den Wurzeln seiner Probleme und damit seiner Vergangenheit in die braunen Augen zu blicken.
Denn seiner Vergangenheit muss man sich stellen, das ist eine Naturnotwendigkeit. Um das zu begreifen, muss man nicht Freud gelesen haben.
Der großartige zweite Roman des Wiener Autors Georg Thiel ist bis zum Rand gefüllt mit wahrhaftigen und skurrilen Gestalten, überquellend vor österreichischer Seele mit all ihren faszinierenden und all ihren dunklen und furchterregenden Seiten.


Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung, spontane Gäste sind ebenso willkommen!
Kostenbeitrag: € 5,-
Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Ähnliche Veranstaltungen in der Seestadt

24
Apr

SPRACHCAFÉ

17:00 - 19:00
08
Mai

SPRACHCAFÉ

17:00 - 19:00
15
Mai

SPRACHCAFÉ

17:00 - 19:00