Diskussionsveranstaltung - Filmmuseum Außenstelle Seestadt

06
Jul
Sonnenallee 26, 1220 Wien

Eine Kooperation des Österreichischen Filmmuseums mit ORTHOCHROME

 
In Kooperation mit ORTHOCHROME, Archiv für analoge Alltagsfotografie, wird in einer offenen Diskussionsveranstaltung das Thema des privaten Foto-, Film- und Videoschaffens an Hand von Beispielen erörtert.
 
Teilnehmer/innen:
Raoul Schmidt
Österreichisches Filmmuseum
Gustav Deutsch und Hanna Schimek
ku?nstlerische Leitung am rand : die stadt
Claus Prokop und Karl Ulbl
ORTHOCHROME


am Rand:die Stadt - Außenstelle Seestadt

Mit der Außenstelle Seestadt begibt sich das Österreichische Filmmuseum selbst an den Rand der Stadt, und startet eine Sammelaktion: Amateurfilme, die Wien buchstäblich/sinnbildlich am/vom Rand abbilden, können hier abgegeben werden.

Gesucht werden Handyvideos, Youtube-Clips und Schmalfilme, alles was Sie im wörtlichen oder übertragenen Sinn vom Rand der Stadt aufgenommen haben. Bringen Sie Ihre Aufnahmen und bereichern Sie die filmische Stadtgeschichte! Das Filmmuseum sichert und bewahrt sie für zukünftige Vorführungen. Im Unsichtbaren Wanderkino zeigt das Filmmuseum zu jeder vollen und halben Stunde Programme wie: Verliebt & Verheiratet in Wien, Flanieren & Inszenieren in Wien, Engagiert & Organisiert in Wien, u.a.m.

Kommen Sie und bringen Sie Filme!

Wann?

  • 22. Juni bis 6. Juli 2018
  • täglich (außer Mo&Di) 17.00 bis 21.00 Uhr
am rand : die stadt © Österreichisches Filmmuseum

Ähnliche Veranstaltungen in der Seestadt

20
Jun

Freie Badminton Gruppe

19:00 - 21:00
27
Jun

Freie Badminton Gruppe

19:00 - 21:00
20
Jun

Kickboxen

19:30 - 21:00