Ausstellung: Kleine Utopien

23
Okt
16:00 - 21:00 | Bildung + Kultur
Kulturfabrik
Sonnenallee 137, 1220 Wien

Wie wollen wir zusammen leben? Wie sieht die perfekte Stadt aus? Seit drei Jahren beschäftigt sich die Künstlerin Petra Schnakenberg mit dieser Frage und baut Stadtbilder in Miniaturformat. Mal utopisch und gegen die Naturgesetze, mal gar nicht so weit entfernt von der Realität. Inspiriert wird sie von Städten wie Paris oder Wien, dann wieder von poetischen Texten wie beispielsweise „Die unsichtbaren Städte“ des italienischen Schriftstellers Italo Calvino oder auch von simplen Alltagssituationen.

In einem einwöchigen Workshop im Oktober baut sie gemeinsam mit Bürger*innen aus der Seestadt an einem Stadtmodell der idealen Stadt. Eingeladen sind Klein und Groß, Jung und Alt – die Künstlerin unterstützt beim Bau und Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Ziel dieses Projektes ist es, gemeinsam über unser derzeitiges Zusammenleben nachzudenken und es zu reflektieren. In einer abschließenden Ausstellung wird das entstandene Modell vorgestellt, sowie bestehende Modelle der Künstlerin in Form einer Performance präsentiert.

Workshop: 9. - 15.10.21

  • 9. bis 15.10.21 jeweils von 15 bis 18 Uhr
  • Das Bauen an dem Modell wird pro Person nicht länger als 1 Stunde benötigen. 
  • Voranmeldung möglich unter: petra.schnakenberg@gmx.net oder einfach vorbeikommen!
  • Der Eintritt ist kostenlos!

Ausstellung: 23.10 – 27.10.21

  • 23. und 24.10 von 16:00 bis 21:00 Uhr (mit Performance!)
  • 25.10. bis 27.10.21 von 14:00 bis 18:00 Uhr
 
Aufgrund der coronabedingten Situation bitten wir vor Besuch nochmals die aktuellen Zeiten sowie Maßnahmen unter www.aspern-seestadt.at/kalender abzugleichen.


© Alice Dal Ballo