Unternehmen des Monats - Kinderspielzeit

Kategorien: Business + Netzwerk
Postet am: 11.01.2018
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern

Was braucht ein Baby von seinen Eltern? Eigentlich nicht viel: Zeit zum Spielen, Zeit zum Lachen und ganz viel Zeit zum Gemeinsam-sein. Genau das macht jedes Baby glücklich. Doris Kasberger gründete deshalb Kinderspielzeit, eine Spiel- und Bewegungsgruppe für Eltern und ihre Babys.

In der Kinderspielzeit knüpfen die Babys die ersten sozialen Kontakte. Sie sammeln ihre ersten Erfahrungen und haben dabei mit ihren Eltern ganz viel Spaß.

Eine Zeit, die nie wieder kommt!

Die ersten Monate eines Babys, die ersten Jahre eines Kindes kannst du nie wieder nachholen, so Doris Kasberger. Deshalb möchte sie Eltern dabei unterstützen, mit ihren Kindern eine ganz besonders schöne Zeit zu verbringen. Aber gleichzeitig soll es auch den Eltern gut gehen. Denn nur eine zufriedene Mama und nur ein zufriedener Papa machen auch das Kleinkind so richtig glücklich.
 

Das Besondere: Training für die Frau nach der Geburt!

Doris Kasberger bietet ein spezielles Training, das Kangatraining für Frauen nach der Geburt an. Bei dem Training können Mama und Baby gemeinsam in die Bewegung kommen. Das Baby ist dabei ganz nah bei der Mama in einer entsprechenden Tragehilfe. Durch das Tragen schenkt die Mutter dem Baby eine große Portion Urvertrauen, Sicherheit, Geborgenheit und Liebe.

NEU im Programm: Workout für Erwachsene ohne Kinder

Damit Erwachsene ihr Angebot auch ohne Kinder nützen können, gibt es nun auch die Fitnesszeit. „Immer mehr Mütter und Väter wollten weiter mit mir trainieren. Damit sie nicht noch ein Kind und noch ein Kind in die Welt setzen müssen, habe ich Fitnesszeit gegründet, sagt mit Doris Kasberger mit einem kleinen Augenzwinkern über ihr neues Business ohne Kinder.
 

Was Kinderspielzeit mit der Seestadt verbindet

„Für mich sind Kinder das Wichtigste im Leben. Damit sie glücklich sind, möchte ich auch ihre Eltern glücklich machen. In der Seestadt gibt es sehr viele Familien, die es sich verdient haben glücklich zu sein und genau daher arbeite ich in der Seestadt.“
 

Kontaktdaten

Kinderspielzeit

  • Doris Kasberger
Weniger anzeigen