Besondere Plätze werden neu benannt: Mitmachen lohnt sich!

Kategorien: Freiraum + Naherholung
Postet am: 27.03.2019
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Das Stadtteilmanagement sucht nach einem neuen Wort für die „Gestaltungszonen“! Damit alle gerne über diese Bereiche in der Seestadt sprechen und sie auch in vielfältig genutzt werden braucht es eine knackigere Bezeichnung! Reden Sie mit!
 

Über den Seestadt-Schatz

Hinter dem unhandlichen Wort "Gestaltungszonen" verbirgt sich ein großer Schatz der Seestadt! Gemeint sind Flächen, die parallel zu den Gehsteigen liegen, nicht asphaltiert sowie großteils frei von Möblierung und Bepflanzung sind. Geplant wurden diese Bereiche, als Orte an denen Vieles möglich sein soll – spielen, rasten, sich treffen, feiern …
Im Interview mit Jakob Kastner war vor kurzem mehr darüber zu lesen!

Name gesucht: Mitmachen und mit etwas Glück gewinnen!

Sie wissen nun, um welche Flächen es sich handelt! Haben Sie eine Idee für eine bessere Bezeichnung?
Der neue Name kann einfach und sprechend, lustig und animierend oder ein kreatives Seestadt-Unikat sein. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Unter den Ideen-SpenderInnen verlosen wir als Dankeschön drei Gutscheine von Seestadt-Unternehmen!

So geht's:

Schicken Sie Ihre Namensidee bitte bis 10. April 2019 an fragen@meine.seestadt.info oder kommen Sie zu den Öffnungszeiten im Stadtteilmanagement vorbei.
Wie es mit der Namensfindung weiter geht erfahren Sie hier am Blog!

Stadtteilmanagement Seestadt aspern

Hannah-Arendt-Platz 1 (Erdgeschoß), 1220 Wien 

Öffnungszeiten

Montag 9.00–13.00 Uhr
Dienstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–19.00 Uhr
Freitag 13.00–17.00 Uhr
Weniger anzeigen