aspern Seestadt feierte Straßenfest mit Unternehmensrallye, Jazz und Genuss

Kategorien: Nachbarschaft + Mitmachen
Postet am: 11.09.2017
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern
aspern Die Seestadt Wiens feierte am 9. September 2017 zum zweiten Mal das große Straßenfest mit über 800 BesucherInnen. Gemeinsam gestalteten UnternehmerInnen und BewohnerInnen der Seestadt mit Unterstützung des Stadtteilmanagements Seestadt aspern ein buntes Programm für Jung und Alt.

Einzigartige Jazzacts wurden im Rahmen des Donaustädter Jazz- und Genusstag musikalisch geboten. Insgesamt 44 Seestadt-Unternehmen waren mit Straßenständen vertreten und trugen zum lebendigen Treiben in der Maria-Tusch-Straße bei. Die zahlreichen BesucherInnen konnten bei spätsommerlichen Temperaturen eine breite Palette an Geschäften, Dienstleistern und Einrichtungen genauer kennen lernen und sich über ihre Angebote schlau machen.

Highlight Unternehmensrallye
Als Highlight des diesjährigen Straßenfestes wurde eine Unternehmensrallye mit Unterstützung von 29 UnternehmInnen aus der Seestadt und Umgebung veranstaltet. Insgesamt nahmen 200 BesucherInnen an der Verlosung toller Preise, wie einem Handy, einer Drohne für Kinder oder einer Farbtypberatung, teil. Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy überreichte persönlich die sechs Hauptpreise an die GewinnerInnen und gratulierte zum gelungenen Fest im neuen Donaustädter Stadtteil:  „Es ist für mich immer wieder eine Freude zu sehen, wie lebendig die Seestadt in so kurzer Zeit schon geworden ist. Gerade bei einer Großveranstaltung wie dem Straßenfest merkt man ganz besonders, dass die Menschen gerne in der Seestadt leben.“ Weitere 33 BesucherInnen konnten sich über von Seestadt UnternehmerInnen gesponserte Preise freuen.

Buntes Programm auf dem Straßenfest
Für den kulinarischen Genuss zeigten sich die Seestadt-Gastronomen verantwortlich. BesucherInnen konnten sich dabei vom abwechslungsreichen Angebot von Speis und Trank in der Seestadt überzeugen.  
Auch heuer wurde wieder der beliebte Nachbarschaftsflohmarkt veranstaltet. Insgesamt boten 20 SeestädterInnen an ihren Verkaufsständen eine bunte Vielfalt an nützlichen Dingen an. So konnte beim Stöbern das eine oder andere Schnäppchen entdeckt werden. Der Nachbarschaftsflohmarkt fördert so nicht nur die nachhaltige Nutzung von Gegenständen, sondern auch die Nachbarschaft.
KünstlerInnen aus der Seestadt lieferten ein abwechslungsreiches Musik- und Tanzprogramm. Die Bandbreite reichte dabei von Soul-Jazz über einen Gospel-Chor bis hin zu orientalischem Bauchtanz. Auch Kinder kamen voll auf ihre Kosten. Neben Dosenschießen, Luftballonfiguren und Kinderschminken begeisterten auch heuer wieder die beliebten SeifenblasenkünstlerInnen, StelzengeherInnen und die „Lebende Statue“ die jungen BesucherInnen.
 
Donaustädter Jazz- und Genusstag am Hannah-Arendt-Platz
Das diesjährige Straßenfest wurde außerdem vom Donaustädter Jazz- und Genusstag ergänzt. Das Hannes Kasehs Blues Duo lud ab 15.30 Uhr mit erdigen Bluesklängen zum Lauschen und Tanzen ein. Den gelungenen Abschluss des Tages boten Michaela Rabitsch und das Robert Pawlik Quartett, die einen kochend heißen Gumbo aus Jazz und World servierten!

Der Jazz- und Genusstag wurde veranstaltet von Kult - Verein für zeitgemäße Kunst und Kultur mit freundlicher Unterstützung von der Bezirksvorstehung Donaustadt, der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) und dem Stadtteilmanagement Seestadt aspern.   
            
Das Straßenfest fand auf Initiative des Stadtteilmanagements Seestadt aspern in Kooperation mit aspern shopping statt.