AKTUELLES

Lastenrad

Die Lastenrad-Verleihstationen Ilse-Arlt Straße 20 sowie Ilse-Arlt Straße 32 sind derzeit außer Betrieb. An einer Behebung des Schadens wird bereits gearbeitet!

Radverleihsystem SeestadtFLOTTE

SeestadtFLOTTE (c) Ludwig Schedl

Die SeestadtFLOTTE ist das Fahrradverleihsystem in und aus der Seestadt und wird vom Mobilitätsfonds gefördert. Bei diesem automatischen Verleihsystem stehen in sieben Verleihstationen 25 E-Bikes, 4 E-Lastenräder sowie 15 8-Gang-Räder zur Verfügung.

4 E-Lastenräder

E-Lastenräder aspern Seestadt (c) Stephan Doleschal

Sollte der Einkauf einmal umfangreicher ausfallen, transportieren die E-Lastenräder„Hoppetosse“, „Santa Maria“, „Bounty“ und „Seacloud“ die Einkäufe bequem und einfach nach Hause. Auch Kinder können im Lastenrad sicher mitfahren.

Die E-Lastenräder befinden sich am Terminal Ecke Sonnenallee – Maria-Tusch-Straße. Mehr Infos zu den Lastenrädern

 

Die Verleihstationen der SeestadtFLOTTE im Überblick

Verleihstationen SeestadtFLOTTE

 

Für die Benutzung der SeestadtFLOTTE ist eine persönliche Registrierung und eine SeestadtCARD erforderlich.

Wie erhalte ich meine SeestadtCARD?

SeestadtCard

Die SeestadtCARD ist dann in der Mobilitätszentrale der WIPARK in der Seestadt (Sonnenallee 33, 1220 Wien) erhältlich.

Für die Anmeldung sind AGBs zu unterzeichnen und ein Ausweis mitzubringen. 

Die Anmeldegebühr beträgt € 10,- wobei diese für BewohnerInnen mit Wohnsitz in der Seestadt entfällt.

 

SeestadtFLOTTE - Verleihgebühren

für die ersten 30 Min.    

 gratis! 

1. Stunde

€ 1,-

2. Stunde

€ 2,-

3. Stunde

€ 3,-

4. - max. 12. Stunde

€ 4,-

 

Als Einführungsangebot entfällt bis auf weiteres die Verleihgebühr. 

Die maximale Ausleihdauer beträgt 12 Stunden. Bei Nichtrückgabe innerhalb von 12 Stunden fällt eine Sonderpauschale an. Der/die Benutzerin haftet bei Verlust oder Diebstahl.

So entlehnen Sie ein Rad:  

  1. Halten Sie die SeestadtCARDan den Kartenleser an der Entlehnstation und geben Sie Ihren PIN-Code ein.  
  2. Wählen Sie Ihr Rad und ziehen Sie es aus der Befestigung.  
  3. Bitte überprüfen Sie das Rad auf Fahrtüchtigkeit und etwaige Mängel (Bremsen, Luft in den Reifen etc.). Dies dient Ihrer eigenen Sicherheit! Wir empfehlen Ihnen, einen eigenen Helm zu verwenden.  
  4. Für E-Bikes: Kontrollieren Sie den Akkuladestand. Schalten Sie die Elektronik ein, indem Sie den Knopf am Oberrohr des Fahrrads drücken. 
  5. Stellen Sie die richtige Sattelhöhe ein - und los geht's! 

So geben Sie Ihr Rad zurück: 

  1. Sie können das Fahrrad an einer beliebigen Station mit freiem Bikeholder zurückgeben. Die Stationen finden Sie in unserem Mobilitätsplan!
  2. Schieben Sie dazu das Fahrrad in die Halterung zurück und warten Sie, bis die erfolgreiche Rückgabe durch ein grünes Licht und einen Signalton bestätigt wird. Nur dann ist das Fahrrad wieder im Schloss verriegelt und gegen unbefugte Entnahme gesichert.

Bitte beachten:

Sie sind für die ordnungsgemäße Rückgabe verantwortlich. Achten Sie auf die rechtzeitige Rückgabe Ihres Fahrrades! Die Höchstnutzungsdauer pro Ausleihe beträgt 12 Stunden.

 

SeestadtFLOTTE kommt an

DSeestadtFLOTTEas Fahrradverleihsystem SeestadtFLOTTE kommt bei den BewohnerInnen gut an:

  • Es gibt bereits über 600 angemeldete BenutzerInnen
  • Der Fahrrad-Fuhrpark umfasst insgesamt 40 Fahrräder vom Typ MI-Bike rent (25 e-Bikes plus 15 8-Gang-Räder) und 4 Lastenräder vom Typ i:SY eCAR:GO (Lastenrad-Pedelecs mit Holzbox zum Kinder- und Gütertransport)
  • Insgesamt stehen sieben Verleihstationen zur Verfügung

 

Betreiber des Fahrradverleihsystems ist Wien Work. Die Technik stammt vom Wiener Unternehmen Sycube. Die Fahrräder selbst wurden in der Seestadt von der researchTUb entwickelt und in Österreich von der GW St. Pölten Integrative Betriebe gefertigt. Mit dieser Innovation und der Beteiligung integrativer Betriebe bietet die Seestadt mit dem Fahrradverleihsystem ein umfassend nachhaltiges Service. Mehr Infos dazu unter www.motion-innovations.at